Kategorien
Bildung

Wie lernen Kinder beim Spielen?

Für Kinder ist das Spielen das Größte. Es lässt sich ganz allgemein sagen, dass kein Kind das Spielen jemals verweigern würde. Viele sehen bloß den Spaß, den das Kind dabei empfindet, doch dass ein Kind beim Spielen mit Spielzeugen lernen kann, ist den wenigstens wirklich bewusst.

Worin besteht der Lerneffekt, wenn Kinder spielen?

So lernen Kinder ihre Konzentrationsfähigkeit beim Spielen zu steigern und auch Erinnerungen vorzurufen. Wenn ein Kind gewisse Spiele zweimal oder mehrfach nutzt, so erinnert es sich automatisch daran, wie dieses Spiel funktioniert. Was hierbei gelernt wird, ist also die „Abrufbarkeit“ bekannter Systeme. Wenn ein Kind spielt, so konzentriert es sich auch vollends auf diese Tätigkeit. Es lernt, dass es einer Sache Aufmerksamkeit schenken kann, auch wenn es sich dabei nur um Kinderspiele handelt, so ist es irgendwann fähig diese Konzentration, die es dem Spiel schenkt, auf andere Dinge oder Tätigkeiten zu übertragen.
Bei Kleinkindern steht die Kreativität im Vordergrund. Durch kreatives Spielen schafft es sich seine eigenen Erlebnisse und entwickelt nach und nach immer mehr Phantasie.

Während Jugendliche gerne ihre Geschicklichkeit beim Billard oder Bowling spielen austesten, muss das Kind dieses Stadium erst einmal erreichen. Durch das Spielen lernt das Kind auch seine motorischen Fähigkeiten besser kennen. Sollte einmal ein Spielzeug „kaputt“ gehen, weil das Kind zu grob mit ihm umgegangen ist, so ist die Enttäuschung vielleicht erst einmal groß. Allerdings weiß das Kind danach, dass es nun vorsichtiger mit seinem Hab und Gut umgehen muss.

Spielzeug und Geschenke – muss der Lerneffekt immer offensichtlich sein?

Viele Eltern sind der Meinung, dem Kind so früh wie möglich eine gute Allgemeinbildung anzueignen. Aus diesem Grund setzen sie häufig auf Spiele, die einen ganz offensichtlichen Lerneffekt beim Spielen versprechen, so beispielsweise kleinere kindgerechte Quizhefte.
Offensichtlich muss der Lerneffekt jedoch nicht sein. Kinder lernen vor allem durch Spaß, weshalb man bei Geschenken und Spielzeugen doch eher auf die Interessen des Kindes setzen sollte. Denn egal, um welches Spielzeug es sich handelt, das Erlernen von Konzentration, die Entwicklung von Kreativität oder der motorische Umgang sind immer vorhanden und so lernt das Kind unbewusst und ganz ohne Zwang.

Artikelbild: © Sergey Novikov / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Welche Versicherungen sind ein Muss?