Wand- und Lichtgestaltung in der Wohnung

Wo sonst hat der Mensch die Möglichkeit uneingeschränkter Selbstverwirklichung. Ein Leben ohne Rechtfertigung in den eigenen vier Wänden. Bereits kleinere dekorative Veränderungen wie beispielsweise inform von Accessoires können bereits eine beachtliche Wirkung erzielen und heben die Stimmung in einem wohnlichen Umfeld. Hier kommen vor allem Menschen mit einer Neigung zu dekorativen Dingen auf Ihre Kosten. Das Ergebnis von Gestaltungsdrang und Kreativität gibt so einer Wohnung ihre individuelle Note.

Darüber hinaus gibt diese Form der Beschäftigung bereits während der Gestaltungsphase ein Gefühl der inneren Zufriedenheit und Ruhe. Der individuelle Style einer Wohnung richtet sich alleine nach den Bedürfnissen deren Bewohner und sagt bereits einiges über den Typ Mensch aus, welcher sich hier verwirklicht hat, und sich so sein Nest zum Wohlfühlen gestaltete. Selbstverständlich sind die Geschmäcker verschieden, aber gerade dies macht den besonderen Reiz aus. So kann man sich auf diesem Wege durchaus gefällige Anregungen in anderen Wohnungen oder auf diversen Einrichtungsportalen holen und diese gegebenenfalls weiterentwickeln.

Die Wandgestaltung

Die Wände einer Wohnung bieten sich alleine von der Flächengröße besonders für dekorative Effekte an. Schon durch die Wahl der passenden Tapete legen Sie bereits die Wirkung des späteren Raumkonzeptes in einem großen Maße fest. Helle Spektren und aufhellende Farben sowie interessante Muster lassen den Raum nicht nur hell erscheinen sondern bieten jede Menge interessanter Effekte für das Auge. In gleicher Weise lassen sich so durch dunklere Farben und einem insgesamt ruhigeren Arrangement Rückzugsgebiete zum Auftanken der Batterien schaffen. Dies sind die idealen Ruheräume, zum Lesen und Musik hören. Wer etwas Außergewöhnliches sucht, sollte sich auf alle Fälle auch mit dem Einsatz von Wandstickern beschäftigen. Die Wirkung von manch langweilig wirkendem Raum wird so in einem nicht für möglich gehaltenen Rahmen aufgepeppt. Von edel bis flippig, hier finden Sie alles, was das gestalterische Herz begehrt.

Alles im richtigen Licht

Auch die Beleuchtung, im richtigen Rahmen kann bereits eine sehr vorteilhafte Wirkung erzielen. Diese sollte jedoch so abgestimmt sein, dass die vorhandenen Effekte im richtigen Licht erscheinen. Eine zu grelle Beleuchtung kann hier den dekorativen Effekt in großem Rahmen beeinträchtigen, dies ist natürlich bei einer zu dunklen Beleuchtung ebenfalls möglich. Die Beleuchtung eines Raumes ist auch sehr abhängig von dessen Nutzung. So ist die partielle Beleuchtung eine gute Alternative hier verschiedenen Aspekten gerecht zu werden. Dies kann beispielsweise eine Stehlampe oder auch ein Strahler sein, welcher dann zum Einsatz kommen kann, wenn Sie ganz entspannt ein Buch lesen wollen und hierfür die natürlichen Lichtverhältnisse nicht ausreichen. Auch die Art der Lichtquelle ist ein entscheidendes Kriterium. So sollte Arbeits- und Leselicht eine möglichst hohe Beleuchtungseffizienz haben, während ein Entspannungseffekt nur bei gedämpfteren Lichtverhältnissen eine Chance hat.

Artikelbild: © OLEKSANDR ROZDOBUDKO / Shutterstock

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Haushalt veröffentlicht.

Benutzer die diese Seite interessant fanden suchten auch nach:

Ein Kommentar zu Wand- und Lichtgestaltung in der Wohnung
    • Jannes
    • Sehr interessanter Beitrag 🙂 danke

Schreibe uns einen Kommentar

Required