Kategorien
Urlaub

Skiferien: wo gibt es Schnee?

In der Schweiz gibt es sehr hohe und vor allem auch ein recht große Ski-Gebiete. Zahlreiche Bergbahnen eröffnen dem Besucher ein riesiges Areal. Manche Skigebiete bieten über 1000 bis 3000 Höhenmeter und sind sehr weitläufig. Sie haben daher entsprechend viele Abfahrtsstrecken und sehr viel Schnee. Aber wie wählt man seine Wunschregion am besten aus?

Um eine möglichst hohe Sicherheit an Schnee zu haben, sollte man ein hoch gelegenes Skigebiet auswählen. Aber Achtung: Die Höhe des Skigebietes ist sicherlich ein wichtiges Kriterium, aber nicht das Einzige. Es gibt nicht immer viele Abfahrtsstrecken, die auf der Südseite des Berges liegen. Auch ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des Skigebietes. Wer fährt schliesslich nicht lieber bei Sonnenschein? Mit Sonne im Gesicht macht jede Abfahrt gleich doppelt soviel Spass.

Ideal ist es, wenn ein grosser Teil des Skigebietes über 2000 Höhenmetern liegt. In diesem Fall hat man eine recht hohe Sicherheit, dass auch wirklich Schnee vorzufinden ist. In 3000 Metern Höhe findet man natürlich eine noch grössere Schnee-Wahrscheinlichkeit vor, hier wird die Auswahl jedoch dünner.

Manche Ski-Regionen sind sehr beliebt und am Wochenende muss man mitunter mit längeren Wartezeiten rechnen. Wer von weit her anreist, sollte daher vor allem die Wochentage nutzen und kann somit wesentlich schneller die Berge hinunter flitzen und kommt auch schneller wieder hinauf.

Neben dem Skisport sind manche Regionen auch als Sommersport-Ziele beliebt. Man kann fantastisch wandern oder mountainbiken. Die Schweiz ist Host von internationalen Wettbewerben wie den FIS World Championships oder den Burton European Open. Es ist also immer etwas los und jeder findet etwas, das ihn interessiert.

Natürlich gibt es in der Schweiz zahlreiche Skigebiete die sich für Skiferien eignen. Man sollte sich einmal in Ruhe umschauen. Noch ein Hinweis: Im Frühjahr können die Talabfahrten ggf. gesperrt sein. Es gibt aber meist gute Busverbindungen, die einen mit höher gelegenenen Abfahrten und Liftanlagen verbinden.

Skiferien sind eine ideale Kombination aus Spass, Erholung und sportlicher Betätigung und es ist nie zu spät, das Skifahren zu lernen. Jeder hat schliesslich einmal angefangen. Auch für Erwachsene gibt es Skischulen vor Ort und man lernt gleich nebenbei noch nette Leute kennen.

Artikelbild: © mRGB / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Die Berliner Siegessäule - beliebtes Kurzreiseziel in der deutschen Hauptstadt