Wie findet man den Duft, der zu einem passt?

Den passenden Duft für sich selbst zu finden, ist eine ausgesprochen schwierige Angelegenheit. Nicht nur weil es zahlreiche Düfte von den unterschiedlichsten Marken gibt, sondern auch weil die Produktpalette jedes Jahr erneuert wird, wenn mal wieder neuer Trend erscheint.

Ein ausgiebiger Besuch im Parfüm-Fachhandel ist jedem zu empfehlen. Düfte sind in erster Linie aber auch eine sinnliche Sache, die in gewisser Weise nicht nur mit der Nase zu erfahren ist. Viele Hersteller von Parfum setzen dabei auf ein extravagantes Flaschendesign oder eine Werbung, die eine ganz bestimmte Zielgruppe ansprechen soll. Auch wenn man es von sich selbst nicht glauben mag, aber auch diese Dinge beeinflussen einen unterbewusst beim Kauf eines Parfums – was nicht immer eine schlechte Sache sein muss. Am Ende zählt schließlich nur, dass man selbst mit seinem Duft zufrieden ist. Eine gute Inspiration kann daher nicht nur ein Onlineshop, sondern auch ein Händler vor Ort sein.

Das richtige Parfüm für Sie und Ihn

Man sollte sich bei Kauf eines Duftes nicht nur von Empfehlungen leiten lassen. Was einem beim Freund oder der Freundin noch gefallen hat, kann bei einem selbst plötzlich ganz anders riechen. Das hängt mit der Beschaffenheit der Haut und mit den körpereigenen Duftstoffen zusammen. Der wahrgenommene Duft ist immer eine Mischung aus den Pheromonen seines Trägers und dem tatsächlichen Duftstoff. Hier gilt also: Probieren geht über studieren! Am besten sprüht man das Parfüm auf eine Körperstelle, an dem die Haut dünn und gut durchblutet ist. So kann sich die Note optimal entfalten. Hier eignet sich zum Beispiel der Handrücken. Auch sollte man sich beim Ausprobieren in Geduld üben. Oft entfalten manche Düfte ihr ganzes Spektrum erst nach einiger Zeit. Zudem kann der erste Riecher trügerisch sein. Ein sorgsam komponiertes Parfüm besteht aus vielen verschiedenen Noten, manche sind derart fein, dass man sie erst beim zweiten oder dritten Mal riechen wahrnehmen kann. Für die Wahl des richtigen Parfüms sollte man sich also als erstes genug Zeit nehmen. Schließlich kauft man einen Duft ja auch meistens nicht für nur einen Abend, sondern will möglichst lang Freude an ihm haben. Ein ausgiebiges Testen muss daher mindestens drin sein.

Artikelbild: © Piotr Marcinski / Shutterstock

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Schönheit veröffentlicht.