Umzugskartons und Verpackungsmaterial

Wenn in naher Zukunft ein Umzug ansteht, dann ist Planung und Organisation ein wichtiger Begleiter für einen erfolgreichen und stressfreien Neubezug der vier Wände. Je länger Sie die alte Wohnung bewohnt haben, desto wichtiger wird die Planung wohl auch werden. Sie werden nach dem ersten Erkundigen auch selbst merken, warum dies so ist. In einer besonders großen Wohnung wird sich sehr Vieles angesammelt haben, von dem Sie nicht genau wissen, ob eine Trennung sinnvoll erscheint oder ob Sie die Dinge nicht doch lieber in die neue Wohnung mitnehmen wollen.

Meist betrifft es auch nicht nur Ihre persönlichen Gegenstände, sondern vielleicht Dinge, die Ihren Kindern gehören. Dann fällt die Entscheidung noch schwerer, weil ja auch eine familieninterne Abstimmung erfolgen muss. Es wird sich aber in der Regel nicht vermeiden lassen, einige Kartons oder Umzugkartons etc. zu organisieren, in dem Sie all diese persönlichen Gegenstände verpacken können.

In den seltensten Fällen werden Sie auch nur mit einem Karton Ihr Auslangen finden können. Insbesondere bei sehr sperrigen oder auch schweren Gegenständen ist zwecks optimierter Organisation auch ein qualitativ hochwertiges Verpackungsmaterial notwendig. Man mag sich nämlich gar nicht ausmalen, was es bedeutet, wenn so ein Karton während des Transports aufreißt.

Welcher Karton ist bevorzugt zu nehmen?

Die richtigen Materialien machen das Bewegen von Gegenständen bei einem Umzug viel einfacher. Zu diesem Zweck bieten viele Unternehmen auch spezielle Umzugskartons und Aufbewahrungsboxen in verschiedenen Größen an. Leider machen viele Menschen den Fehler, kostenlose Kartons aus dem Supermarkt zu verwenden, die in der Regel auch nicht sicher sind. Zudem sind diese Kartons auch oben offen und bei Regen können besonders sensible Gegenstände dann beschädigt werden.

Zudem ist das Risiko eines Sturzes viel höher einzustufen als bei professionellen Kartons, die unter anderem mit einer Luftpolsterfolie ausgestattet sind. Sie sollten daher Kartons wählen, die zusätzlich mit einer Luftpolsterung im Innenleben ausgestattet sind und auch von außen mit einem Klebeband und einer Schutzabdeckungen geschützt werden können. Dieser Nischenmarkt hat sich aber zu einem sehr großen Markt im Laufe der letzten Jahre entwickelt. Der Grund dafür ist auch darin zu sehen, dass Menschen vermehrt in Drittländer übersiedeln und das Umzugsgut über 1000 km weit transportiert werden muss. So ist das Umzugsgut in solchen Fällen auch anderen Risikofaktoren ausgesetzt.

Es könnte zum Beispiel Feuchtigkeit den Inhalt beschädigen, wenn das Umzugsgut in einem Container nach Asien transportiert wird. Aus diesen Gründen bieten Unternehmen heute ein sehr großes Sortiment an Verpackungsmaterialien an. Viele Unternehmen bieten zudem eine Beratungsdienstleistung an, um den Kunden nicht nur hinsichtlich der optimalen Verpackungsart zu beraten, sondern auch den Transport zu planen. Je umfangreicher so ein Umzug ist, desto mehr Zeit und Aufwand muss in die Organisation und die Planung investiert werden.

Die Nutzung von Versandkartons im Vergleich zu speziellen Umzugskartons

Die praktische Nutzung von speziellen Umzugskartons bietet dem Kunden sehr viele Vorteile. Umzugskartons haben das gleiche Gewicht und die gleiche Qualität wie gewöhnliche Versandkartons. Natürlich gibt es Ausnahmen, die auf dem Markt erhältlich sind, aber für eine solche Variante werden Sie sich wohl kaum entscheiden. In der Regel werden Sie einen Karton aus dickerem Material erwerben, der eine stärkere Verpackung ermöglicht. Wenn ein Umzug geplant ist, der nicht in unmittelbarer Entfernung vom alten Wohnort liegt, dann sind solche Fragen aber von entscheidender Bedeutung.

Viele Kunden wollen zunächst nicht die etwas teurere Variante eines speziellen Umzugskartons wählen und nutzen stattdessen eher ein paar leicht gebrauchte Kartons aus den Lebensmittelläden und Supermärkten. Vielleicht fragen sie auch Freunde, die kürzlich umgezogen sind. Bei teuren, fragilen oder sehr empfindlichen Gegenständen, die nicht beschädigt werden sollten, empfiehlt sich aber jedenfalls der Kauf von solchen speziellen Umzugskartons. Sie geben zwar zu Beginn etwas mehr Geld aus, haben aber später weniger Risiko.

Artikelbild: Wavebreak Media Ltd / Bigstock.com

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Haushalt veröffentlicht.