Kategorien
Haushalt

Wie kann die eigene Wohnung afrikanisch eingerichtet werden?

Ob asiatisch, modern oder klassisch – es gibt viele Methoden seine Wohnung nach einem bestimmten Thema oder Kultur zu gestalten. Der Onlineshop Afrika-deko.net bringt traditionelle afrikanische Kultur in deutsche Wohnungen. Die angebotenen Artikel werden von afrikanischen Künstlern erstellt – es handelt sich somit um authentische Ware vom afrikanischen Kontinent.

Immer mehr Menschen entscheiden sich zum „ethnischen“ Wohnen. Afrikanisch angehauchte Dekoration erinnert nicht nur an wunderschöne Urlaubstage, sondern verwandelt jede triste Wohnung in einen exotischen Platz. Afrikanische Deko kann in Form von einzelnen Dekorationselementen, zum Beispiel Masken, Steine, Sträucher und Skulpturen, besonders schön zur Geltung gebracht werden. Wenn die Elemente tatsächlich in Afrika entstehen, dann kommt das Flair aus dem Süden erst recht nach Deutschland.

Authentizität

Wer seine Wohnung so authentisch wie möglich einrichten möchte, sollte darauf achten, keine billige afrikanische Deko aus China zu kaufen. Diese wird in Massen produziert, weil sie eben so beliebt ist. Informieren Sie sich vorab genauestens über den Herkunftsort sowie der Herstellungsart. Auch das Thema „Fairtrade“ spielt eine Rolle. Dieses beschreibt die Arbeitsbedingungen der Menschen, die die afrikanische Deko erstellt haben. Wie zuvor erwähnt, handelt es sich bei dem Angebot von Afrika-deko.net um authentische afrikanische Deko, die in Afrika hergestellt wird.

Weniger ist mehr

Ein afrikanischer Touch in der eigenen Wohnung sollte nach dem Credo „weniger ist mehr“ erfolgen: Wenige traditionelle Masken, ein Bild, kleinere Akzente in Form von kunstvollen Steinen oder einem Talisman – mehr ist nicht notwendig, sondern wirkt zu sehr gewollt. Sehr empfehlenswert sind auch afrikanische Holzschalen und Krüge, die natürlich noch einen praktischen Nutzwert haben.

Das künstlerische i-Tüpfelchen kann durch gelungene Fotos von Tieren, Einheimischen sowie der unvergleichbar schönen Landschaft gesetzt werden. Neben der afrikanischen Dekoration sollte natürlich nicht auf die passenden Wandfarben verzichtet werden.

Afrikanische Wandfarben

Afrika ist bekannt für seine einzigartigen Farben, Stoffe und natürlich die Wandmalereien. Zu den bevorzugten Farben für eine afrikanische Gestaltung gehören alle Sonnenfarben: von Gelb über Orange, Orangerot bis zum tiefen Rot. Hinzu kommen Erdtöne, Beige, Ocker, alle Braun-Abstufungen bis hin zum Maisgelb. Auch bunte Farben wie Violett, Grün und Ozeanblau kommen in Stoffen und Gemälden wunderbar zur Geltung und spiegeln die afrikanische Kultur perfekt wider.

Kräftige, eindrucksvolle Farben sind Teil der afrikanischen Kultur. Dementsprechend darf für eine afrikanische Raumgestaltung zu kräftigen Farbtönen gegriffen werden. Mit einem Spachtel kann die Farbe als mehrschichtige Lasur oder als Lehmputz aufgetragen werden. Sie sollte natürlich gut mit den Accessoires und Bilder harmonieren. Wände können optional mit passenden Afrika-Wandtattoos ergänzt werden.

Artikelbild: © PhotoSky / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Warum lassen sich Blutflecken besser mit kaltem Wasser ausspülen?