Kategorien
Finanzen

Werbeschilder für’s Image

Neue Unternehmen haben es heutzutage im schwer umkämpften Markt relativ schwer gegen etablierte Konkurrenten anzutreten. Ohne das passende Budget ist es oftmals schwer die Kunden von seinen Produkten oder Dienstleistungen zu überzeugen. Werbeschilder sind günstige Methoden, mit denen auch kleine Betriebe auf sich aufmerksam machen können. Sei es mit Werbeschildern auf einer Messe, mit Werbeplanen in der Umgebung oder mit modernen LED Werbeanzeigen. Wichtig bei der Wahl des Werbe-Instruments ist die Platzierung und das Design. Das Schild muss in einer Sekunde vermitteln, womit sich das jeweilige Unternehmen beschäftigt. Hier bleibt nicht viel Zeit für lange Worte und schöne Grafiken.

Design ist wichtig

Nicht nur im Internet ist das Design von Webseiten wichtig, auch Werbeschilder sollten heutzutage ansprechend aussehen. Dabei muss man nicht die besten Grafiken auf die Schilder zaubern, es geht viel mehr darum, dass die Typographie- und Farbwahl gut zum Unternehmen passt. Besonders wichtig ist dies bei der Vorstellung eigener Produkte und Dienstleistungen auf der Messe. Hier nutzt man oftmals Messe-Displays, mit denen man die Blicke der Kunden auf sich richtet. Die Displays werden in der Regel innerhalb weniger Minuten aufgebaut und sind somit sehr praktisch für den Transport und die Wiederverwendung auf anderen Messen. Wer in puncto Umweltfreundlichkeit punkten will, der kann beispielsweise Öko Messe-Displays aus Bambus nutzen. Diese werden aus Bambus hergestellt und nicht aus normalem Holz von Bäumen, die viele Jahre lang wachsen müssen.

Flyer sind noch immer wirkungsvoll

Mit Flyern kann man auch heute noch sehr günstig eine große Reichweite erzielen. Flyer kann man natürlich selbst herstellen. Für das Design stehen zahlreiche Programme zur Verfügung oder man nutzt seine eigenen Kenntnisse in Photoshop und Co., doch oftmals lohnt sich der Aufwand nicht. Denn das Drucken von Flyern ist mit normalen Druckern relativ kostspielig. Viel einfacher ist es die Flyer direkt im Internet zu bestellen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Werbeschildern ist das Design bei Flyern wirklich das A und O. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und das Firmen Motto zusammen mit hübschen und modernen Grafiken abbilden. Bei der Wahl des Papieres muss man nicht unbedingt auf hochwertiges Hochglanzpapier zurückgreifen, jedoch sollte es auch nicht zu billig wirken. Neben dem Design ist die Wortwahl von äußerster Bedeutung. Flyern drückt man oftmals Passanten in die Hand. Diese schauen sich den Flyer wenige Sekunden an und entscheiden, ob er in nächsten Mülleimer oder in der Hosentasche landet.

Werbeplanen im lokalen Raum

Große Unternehmen lassen Werbeplanen oftmals in der ganzen Region oder im ganzen Land aufhängen. Kleine Unternehmen können sich das natürlich nicht leisten, es ist aber auch nicht notwendig, da sich ihre Zielgruppe in der unmittelbaren Umgebung befindet. Um diese direkt anzusprechen, kann man Werbeplanen nutzen. Dank technologischem Fortschritt ist das Bedrucken von Werbeplanen heute zu günstigen Tarifen möglich, denn immer mehr Online-Druckereien bieten diese Werbeform an. Auf den Werbeplanen kann man seiner Zielgruppe klar machen, womit sich das eigene Unternehmen beschäftigt. Gleichzeitig muss die Plane aber auch Aufmerksamkeit wecken, damit der Kunde tatsächlich das Unternehmen besucht. Werbeplanen müssen allerdings nicht nur in der Umgebung platziert werden. Sport- und Straßenfeste sind eine perfekte Möglichkeit, um unter Hunderten oder gar Tausenden Menschen auf sich aufmerksam zu machen. Die Werbeplanen sollten wenn möglich auf Augenhöhe aufgehängt werden, damit sie leicht gesehen werden.

Artikelbild: © MEMEME / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Geld verdienen mit RevShare Programmen – Funktionsweise und Vorteile