Kategorien
Haushalt

Wie können Wandtattoos die Wohnung verschönern?

Die eigenen vier Wände sind ein Ort, an dem man sich zu jeder Zeit wohlfühlen muss, egal ob es draußen regnet, schneit oder ein Gewitter vorbeizieht. Jeder Raum, jede Wand und jede Ecke kann den eigenen Vorstellungen angepasst werden. Mit liebevollen Details erhält so jede Wohnung ihr ganz eigenes Flair. Wenn man seine Wohnung allerdings vor vielen Jahren eingerichtet hat, wird man sich mittlerweile sicherlich von der altmodischen Einrichtung gelangweilt haben. Eine Renovierung wird notwendig, doch oftmals fehlt Familien das nötige Kleingeld. Schließlich ist es nicht gerade günstig, die Wände neu anzustreichen und neue Möbel zu bestellen. Eine günstige Renovierung ist dennoch möglich, wenn man seine Wände mit Wandtattoos von Stickergalaxie.de dekoriert. Die Aufkleber für die Wände sind günstige Methoden, um jeder Wand und jedem Raum ein völlig neues Design zu geben, ohne dabei Unsummen von Geld ausgeben zu müssen.

Originelle Designs für die eigenen vier Wände

Die Wandgestaltung ist von essenzieller Bedeutung für die Atmosphäre eines Raumes. Die Wirkung von Farben wurde bereits wissenschaftlich nachgewiesen. So bring die Farbe Gelb die Sonne ins Haus, verscheucht trübe Stimmung und verleiht dem Raum eine positive Atmosphäre. Rot ist eine aggressive und dynamische Farbe, die körperliche Bewegung und Arbeit fordert. All diese Eigenschaften müssen bei der Wahl der richtigen Wandfarbe in Kombination mit den Wandtattoos berücksichtigt werden. Mit nahezu jeder Wandfarbe kombinieren kann man freche Sprüche oder interessante Zitate beliebter Personen. Die Schriften können zu Gesprächen anregen oder einfach nur besinnlich wirken. Sehr beliebt ist beispielsweise die lateinische Redewendung „Carpe Diem“ aus dem Gedicht des Dichters Horaz. Passend für weiße Wände gibt es beispielsweise das Zitat des Schriftstellers Kafka „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“. Natürlich können die Sprüche auf nahezu jeder Oberfläche angebracht werden, sei es Feinputz, Glas oder Fliesen.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Egal ob Wand oder Decke, Wandaufkleber sind immer ein Blickfang. Aus diesem Grund muss man sie auch gut in Szene setzen. Wichtig ist die Farbwahl, blaue Wand in Kombination mit blauen Wandtattoos bringen natürlich nicht den gewünschten Effekt, es muss eine klare Differenz zwischen Wandaufkleber und Wand zu sehen sein. Natürlich kann man die Wandtattoos auch mit Möbeln und anderen Gegenständen verknüpfen. So gibt es beispielsweise Wandtattoo-Uhren. Diese Wandtattoos werden normal an einer Wand angebracht und eine Uhr auf ihr montiert – ein echter Blickfang. Wandtattoos müssen allerdings nicht immer nur auf Wänden angebracht werden, denn die Sticker kleben auf nahezu jeder sauberen und trockenen Oberfläche. Für das Büro eignen sich Wandaufkleber, da man sie beispielsweise auf Glas aufkleben kann und sie so gleichzeitig als Sichtschutz dienen.

Wandtattoos befestigen

Das Befestigen von Wandtattoos ist relativ einfach und kann von jeder Person erledigt werden. Wichtig ist, dass man die Sticker nicht auf frisch angestrichene Wände aufklebt. Die Wand muss trocken und frei von Schmutz sein. Sollte sie zuvor angestrichen worden sein, sollte man die Wand mindestens 14 Tage lang trocknen lassen. Generell haften Wandtattoos an jeder Oberfläche, sollte es sich allerdings um alte Wände halten, muss versichert werden, dass die alte Farbe nicht abbröckelt. Anschließend sucht man sich nur noch den gewünschten Platz an der Wand aus und markiert die Positionen mit einem Bleistift. Als nächstes wird der Wandaufkleber mit seiner durchsichtigen Transferfolie nach oben auf eine glatte Oberfläche gelegt. In der Regel wird ein Rakel mitgeliefert, sollte dies nicht der Fall sein, können auch andere Gegenstände genutzt werden, die eine ähnliche Form besitzen. Mit dem Rakel streicht man mit ein wenig Druck über die Folie. Auf der Rückseite des Motivs kann man die Trägerfolie anschließend abziehen. Anschließend wird die Folie mit der klebenden Seite an der Wand angebracht und festgedrückt. Zum Schluss wird die transparente Folie abgezogen.

Das nachfolgende Video zeigt den kompletten Prozess zum Aufkleben eines Wandtattoos:

Artikelbild: © Maria HP / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Auf Nummer Sicher gehen mit geprüftem Werkzeug