Kategorien
Haushalt

Für die Bücherwürmer – Tipps für ein einzigartiges Bücherregal

Gehören Sie auch zu denjenigen Menschen, die sich an Regentagen am liebsten mit einem schönen Buch zurücklehnen? Oder mögen Sie einfach den Look, den ein gefülltes Bücherregal Ihrem Wohnzimmer verleiht? Ein kleines Regal in der Ecke ist zwar schön und gut, aber wollen Sie für Ihre Besucher nicht lieber ganz stolz Ihre Sammlung in den Vordergrund stellen?

Wenn Sie nach Methoden suchen, Ihre Bücherecke oder Ihr Lesezimmer neu zu gestalten, dann sind Sie hier bei Heimhelden.de am richtigen Ort! Wir haben heute einige Tipps für Sie, mit denen Sie im Handumdrehen Ihrer Büchersammlung neues Leben einhauchen können.

Den Stil Ihrer Bücherecke wählen

Zunächst müssen Sie sich entscheiden, welche Art von Leseecke Sie überhaupt haben möchten. Falls Sie sich noch nicht mit Heimdesign beschäftigt haben, denken Sie vielleicht, dass Bücherregale doch fast immer gleich aussehen. Das stimmt aber überhaupt nicht, denn tatsächlich gibt es hunderte völlig unterschiedliche Stile, von denen Sie für Ihre Büchersammlung wählen können.

Rustikal? Modern? Nach einem Thema dekoriert? Die Möglichkeiten sind endlos. Für manche der Projekte sollten Sie wenigstens ein wenig basteln können, während für andere nur Kreativität und ein Auge für Ästhetik nötig sind. Hier sind einige Beispiele, die Sie vielleicht bei Ihrem Regalbau inspirieren:

Stilidee 1

Wenn Sie eine eher minimalistische Wohnung haben, würde ein eher buntes Regal einen guten Kontrast bieten. Falls Sie ein weißes Regal besitzen, könnten Sie dieses vielleicht nach dem Thema Meer und Ozean gestalten. Indem Sie nur ein paar Blau-Akzente hinzufügen, können Sie Ihr vorher schlichtes Regal zum richtigen Hingucker machen! Selbstverständlich können Sie dies sehr einfach mit einem Pinsel, blauer Farbe und etwas Abklebeband erreichen, doch es gibt auch noch eine andere Methode.

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Schritt für Schritt - Hausbauplanung mit Feng-Shui

Falls Sie ein blaues Poster finden, beispielsweise von einem Magazin, können Sie dieses zurechtschneiden und von innen an die Hinterseite des Schranks kleben. Wenn Sie dann Ihre Bücher in das Regal stellen, haben diese einen schicken Hintergrund und stechen noch besser hervor.

Nur ein Poster oder etwas Farbe genügen schon, um aus dem weißen Regal eine Strandkulisse zu zaubern. Wenn Sie einen eigenen Pool haben wollten, aber bislang nicht die Chance hatten, ist das ja gewissermaßen das Nächstbeste, oder? Na klar, die maritime Mini-Bibliothek ist kein vollwertiger Ersatz, aber gut sieht sie trotzdem aus.

Falls Sie Muscheln haben, könnten Sie diese dekorativ vor Ihren Büchern anordnen. Eine große Couch-Muschel oder Koralle macht dabei besonders viel her. Bringen Sie doch vom Strand ein wenig Sand mit und füllen Sie diesen in ein Glas. Dann noch ein Teelicht und schon ist das Gesamtbild perfekt! Halten Sie sich jedoch nicht strikt an unser Beispiel, sondern lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Stilidee 2

Hat es Ihnen eher ein geradliniger, klarer und minimalistischer Stil angetan? Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Wenn Sie Ihr Regal eher schlicht und dezent halten wollen, heißt das noch lange nicht, dass es auch gleichzeitig öde sein muss. Oftmals genügt gute Beleuchtung, um Ihre Büchersammlung perfekt in Szene zu setzen. Die Option „Lichtschlauch“ ist zwar ideal für eine gleichmäßige Beleuchtung, aber in den meisten Fällen nicht einfach zu benutzen.

Kaufen Sie doch LED-Streifen! Das sind dünne Streifen mit vielen kleinen LED-Glühbirnen. Diese könnten Sie beispielsweise an die Rückseite des Regals kleben, damit die Bücher von hinten beleuchtet werden, aber die Positionierung bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen.

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Papphocker im Internet

LED-Streifen sind aus vielen Gründen eine gute Wahl. Meistens sind sie selbstklebend, wodurch sie im Gegensatz zu Lichtschläuchen nicht mit Schellen montiert werden müssen. Außerdem können Sie je nach Marke auch die Farbe der Streifen per Fernbedienung kontrollieren. Blau, Grün, Rot, Weiß, oder ein Farbverlauf? Diese und mehr Farboptionen haben Sie.

Einer der einzigen negativen Aspekte der Streifen sind die Kosten. Je nach Marke und Qualität schwanken die Preise stark. Wenn Sie aber eine günstigere Sorte finden, kosten zehn Meter LED-Band nur etwa zehn bis fünfzehn Euro. Mehr als genug, um Ihr Bücherregal in einem besseren Licht erstrahlen zu lassen.

Stilidee 3

Wenn es für Sie nicht so technisch sein soll, geht es auch einfacher. Fügen Sie Ihrem Regal doch einige Dekoelemente hinzu. Ein paar kleine Pflanztöpfe mit Hauspflanzen oder Kakteen im Regal geben dem Ganzen mehr Struktur. Haben Sie Decks mit Spielkarten, Instrumente, Brettspiele oder DVDs? Vasen oder Antiquitäten? All diese Dinge haben enormen stilistischen Wert.

Wie sieht es mit Action-Figuren oder Modellen aus? Nur ein paar Elemente genügen völlig, um aus dem einfachen Regal einen echten Blickfang zu machen. Sie sollten aber auch darauf achten, dass Sie den Schrank nicht vollkommen überladen. Das Sprichwort „weniger ist mehr“ trifft in diesem Fall perfekt zu.

Eine gute Regel wäre, ein Drittel des Regals mit Büchern zu füllen, ein weiteres Drittel zu dekorieren und das letzte Drittel freizulassen. So entsteht eine gute optische Balance.

So sortieren Sie Ihre Bücher am besten

Es gibt viele Wege, die Bücher in das Regal einzusortieren. Wenn Sie aber Ihre Bücher willkürlich in das Regal stellen, ohne sich einen Kopf zu machen, wie das Ganze am Ende aussieht, geht eine Menge Potenzial verloren. Anstatt alle Bücher horizontal in das Regal zu stellen, könnten Sie doch zum Beispiel auch einige Exemplare Ihrer Sammlung stapeln. Diese Stapel können sogar als Stütze dienen, damit die anderen Bücher nicht umfallen.

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Trendige Küchentapeten – schicker Wohnlook in modernen Designs

Falls Sie besonders viele Bücher haben, könnten Sie Ihre Bücher nach Farbe gruppiert einsortieren. Vielleicht bekommt jede Farbe eine eigene Etage, oder Sie gestalten einen hübschen Farbverlauf? Das verleiht der Sammlung gleich ein interessanteres Aussehen.

Sie könnten die Bücher natürlich auch nach Thema oder Genre sortieren, um dem Gesamtwerk mehr Kontinuität und Logik zu verleihen. Haben Sie eines oder mehrere Bücher mit besonders ästhetischem Cover? Stellen Sie solche Exemplare doch mit der Bildseite nach vorn ins Regal! Das ermöglicht Ihnen übrigens außerdem, Ihr Regal voller erscheinen zu lassen, falls Sie nicht allzu viele Bücher besitzen.

Manche Menschen stellen Bücher sogar bewusst falsch herum in das Regal, sodass man nur das gelbe Papier sehen kann, was der Sammlung einen minimalistischen Look gibt. Auch hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Zusammenfassung

Es gibt viele Wege, Bücherregale zu gestalten. Die Bücher sollten nicht nur möglichst schön einsortiert werden, sondern können auch mit tollen Dekoelementen verschönert werden. Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen geholfen haben, Ihre Büchersammlung auf ein neues Level zu bringen!

Fakten

  • Poster und Farbe können Büchern helfen, besser hervorzustechen.
  • LED-Streifen sind ideal, um ein Bücherregal zu beleuchten.
  • Die verschiedensten Gegenstände können als tolle Deko für das Regal dienen.