stickyimage

add text here

oder text there close label

Endlich Urlaub: So packen Sie Ihren Koffer platzsparend und effektiv

So schön es auch ist, in den Urlaub zu fahren, das vorhergehende Packen bereitet den wenigsten Menschen Freude. Mit den folgenden sieben Tipps wird es Ihnen aber gelingen, das lästige Übel schnell und effektiv über die Bühne zu bringen und Ihren Koffer platzsparend und sinnvoll zu packen.

Tipp 1: Einen ausreichend großen Koffer wählen

Zunächst einmal ist es wichtig, einen Koffer mit einem ausreichend großen Volumen zu wählen. Andernfalls werden Sie Schwierigkeiten haben, all Ihre Utensilien sicher und möglichst knitterfrei zu verstauen. Hilfreiche Tipps zur Auswahl der richtigen Koffergröße finden Sie unter koffer-testmagazin.de. Dort werden je nach Reisedauer folgende Größen empfohlen:

  • Für zwei Tage: 20 bis 40 Liter
  • Für eine Woche: 50 bis 70 Liter
  • Für zehn Tage: 70 bis 90 Liter
  • Für zwei bis drei Wochen: 90 bis 120 Liter

Dabei gilt: Je größer der Koffer ist, desto wichtiger ist es, ein Modell mit komfortablen Rollen auszusuchen, um einen einfachen Transport zu ermöglichen.

Tipp 2: Kleidung rollen und nicht falten

Meist werden Kleidungsstücke gefaltet und im Koffer aufeinander gestapelt. Besser ist es aber, sie zu rollen. Dafür gibt es zwei gute Gründe: Das Rollen der Kleidung nimmt weniger Platz in Anspruch und verhindert außerdem, dass Ihre Kleidung knittert.

Tipp 3: Kleinteile in die Schuhe stopfen

Schuhe dürfen auf einer Reise natürlich nicht fehlen. Sie nehmen aber leider recht viel Platz im Koffer weg. Er lässt sich effektiver nutzen, indem Sie die Schuhe mit Socken, Schals und Unterwäsche ausstopfen. Das trägt gleichzeitig auch dazu bei, dass die Schuhe in Form bleiben.

Tipp 4: Nur einpacken, was in der Unterkunft nicht vorhanden ist

Häufig werden in den Unterkünften am Urlaubsort zahlreiche Dinge zur Verfügung gestellt, sodass Sie diese nicht extra einpacken müssen. Das gilt zum Beispiel für den Föhn, für Bademäntel und auch für Handtücher. Informieren Sie sich daher vor der Reise, welche Ausstattung Sie im Hotel vorfinden werden und packen Sie nur das ein, was vor Ort nicht vorhanden ist. Wichtig ist, dass Sie die Reiseapotheke nicht vergessen, damit Sie bei kleineren gesundheitlichen Problemen nicht erst eine Apotheke oder einen Arzt aufsuchen müssen.

Tipp 5: Pflegeartikel in Reisegröße mitnehmen

Wenn Sie in den Urlaub fahren, benötigen Sie natürlich allerhand Pflege- und Stylingprodukte. Die großen Flaschen für Duschgel, Shampoo, Conditioner, Deo und Haarspray nehmen im Koffer sehr viel Platz weg. Deshalb ist es besser, vor der Reise der Drogerie einen Besuch abzustatten und die gewünschten Produkte in Reisegröße zu kaufen. Sie passen viel besser in den Kulturbeutel und sind für die meisten Reisen ohnehin vollkommen ausreichend.

Tipp 6: Platz im Koffer für Souvenirs lassen

Grundsätzlich ist es eine gute Idee, den Koffer vor dem Urlaub nicht randvoll zu packen. Sicher werden Sie im Urlaub noch das eine oder andere Souvenir entdecken, das Sie gerne als Erinnerung mit nach Hause nehmen möchten. Lassen Sie daher noch etwas Platz in Ihrem Koffer. Aber Vorsicht: Es gibt einige Souvenirs, die Urlauber nicht mit nach Deutschland bringen sollten, weil sie unter Artenschutz stehen und eine Ausfuhr streng untersagt ist.

Tipp 7: Eine Packliste anlegen

Zu guter Letzt ist es immer ein nützlicher Tipp, vor dem Packen eine Liste anzulegen. Das hilft Ihnen erstens dabei, nur die Dinge mitzunehmen, die Sie auch wirklich brauchen und verhindert gleichzeitig, dass Sie wichtige Sachen vergessen. Dabei können Sie sich an einer Online-Packliste orientieren. Nehmen Sie die Liste nach dem Urlaub ein weiteres Mal zur Hand und notieren Sie, was noch gefehlt hat und worauf Sie gut und gerne hätten verzichten können. Heben Sie die Liste dann bis zum nächsten Urlaub auf, um besonders effektiv zu packen.

Artikelbild: matucha / Bigstock.com

8 Monaten ago by in Gesellschaft. You can follow any responses to this entry through the | RSS feed. You can leave a response, or trackback from your own site.