Kategorien
Gesellschaft

Daheim einmal entspannen – Stress vermeiden

Stress begleitet uns Menschen in der modernen Berufswelt täglich, in jeder erdenklichen Form. Abgabetermine werden vorgezogen, private Umstände lassen sich mit Anforderungen im Job nicht im Einklang bringen, wichtige Grundbedürfnisse wie die Ernährung kommen zu kurz. Seit einigen Jahren ist es bewiesen, dass sich Stress im Beruf auch auf die Beziehung auswirkt und das Privatleben – ein Abschalten ist nicht mehr möglich, die Belastungen ziehen sich konstant durch alle Lebensbereiche. Wir müssen also lernen, uns selbst einen Platz in dieser Welt zuzuweisen, um die Belastung gleichmäßig zu verteilen.

Wir geben Informationen über die Ursachen von Stress, die gesundheitlichen Folgen und Tipps aus der Praxis.

Positiver und negativer Stress

Stress lässt sich gemeinhin als Reaktion des Körpers beschreiben, indem verschiedene Organismen in Gang gesetzt oder verstärkt werden. Positive Symptome nennt man „Eustress“, negative Ursachen werden als „Distress“ bezeichnet. Dies erklärt, dass kurzzeitige Belastungen unterschiedliche Auswirkungen haben, die das natürliche Gesundheitsempfinden negativ wie positiv beeinflussen. Eine Achterbahnfahrt oder ein riskantes Hobby können sehr wohl beide Bereiche ansprechen, in jedem Fall werden sehr viele Stresshormone entstehen und ausgeschüttet werden.

Des Weiteren werden Glückshormone ausgeschüttet, der Blutdruck steigt und wir nehmen diesen Umstand sehr direkt wahr. Unsere Handlungen verändern sich dementsprechend, Leistungen im Beruf werden besser und vor allem effektiver erbracht – kurzum, der positive Effekt bedingt sich im Privatleben und Berufsalltag gleichermaßen. Wichtig ist es, eine Abwechslung zum täglichen Trott einzubringen, die negative Gedanken verschwinden lässt. Ein Online-Puzzle hilft beispielsweise dabei, die wichtigen Regionen im Gehirn zu stimulieren und wird als positiver Stress wahrgenommen. Aufgrund der bekannten Regeln und der notwendigen Denkstrukturen, die jeder unterschiedlich stark ansetzt, hilft diese kurzzeitige Herausforderung bei der nötigen Entspannung.

Die gesundheitlichen Folgen

  • Der Körper zeigt uns sehr deutlich, wie schwer der Stress verarbeitet werden kann. Die Folgen sind Herz-Kreislauf-Beschwerden, starke und häufig wiederkehrende Kopfschmerzen sowie unangenehmes Sodbrennen.
  • Solche Symptome beeinflussen die Denkstruktur stark, sodass die Fähigkeit sich zu konzentrieren nachlässt. Wir lassen uns schneller ablenken, finden nicht so leicht wieder rein, kurzum wir blocken gewissermaßen ab.
  • Dieser Prozess zieht sich weiter, indem die Nacht von Schlafstörungen und innerer Unruhe begleitet wird. Ein unregelmäßiger Schlafrhythmus kann sehr belastend wirken, da trotz vieler Stunden Schlaf keine Erholung eintritt.

Sie sollten deshalb schauen, dass Sie sich trotz aller Unwägbarkeiten einen Plan erstellen, welche Zeit am Tag für Sie selbst reserviert ist. Am besten ist ein eigener Raum, fernab von Elektrosmog und störenden Geräuschen, ausgestattet mit angenehmen und farbenfrohen Gegenständen, lustigen Geschichten und Musik. Die hier investierte Zeit ist kein Verlust, denn Sie werden wesentlich effektiver arbeiten und merken, dass Sie besser vorwärts kommen.

Artikelbild: © Stokkete / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Kein Kauf auf Pump