Die eigenen 4 Wände in den Skiferien? Das geht!

Der Trend geht heutzutage zur Ferienwohnung, da viele Menschen die unpersönliche Athmosphäre eines Hotels nicht mehr mögen. Ferienwohnungen sind nicht nur etwas für den Sommerurlaub. Auch im Skiurlaub kann man so sehr gut in den „eigenen 4 Wänden“ entspannen. Wer es sich gemütlich machen möchte, kann in einer Ferienwohnung im Skigebiet den Tag am besten ausklingen zu lassen.

Der Spaßfaktor ist halt einfach größer, wenn man zusammen wohnt und nicht alle Abends in ihren Hotelzimmern verschwinden. Man kann vorm Kamin entspannen, kochen oder im Wohnzimmer zusammen sitzen. Zudem befinden sich viele Ferienwohnungen in unmittelbare Nähe zu den Liftanlagen. In der Region um den Ort Laax findet man beispielsweise ein sehr gutes Angebot an Ferienwohnungen.

Das Skigebiet von Laax ist ein sehr großes Skigebiet und daher ein ideales Beipiel für eine Skiregion mit großer Auswahl an Ferienwohnungen. Darüber hinaus bietet es sehr hoch gelegene Pisten. Das Gebiet bietet dem Ski- und Snowboard-Fahrer ein abwechslungsreiches und spannendes Skiparadies. Das Skigebiet bietet bei im Mittel etwa 2000 Höhenmetern viele Abfahrten verschiedenster Länge und unterschiedlichster Schwierigkeitsstufen.

Besonders für Sonnenhungrige ist Laax gut geeignet. Bemerkenswert ist, dass die Hänge in Laax zu einem großen Teil auf den südlichen Bergrücken liegen. Man kann daher bei der Abfahrt Sonne tanken. Die Abfahrt macht bei Sonnenschein gleich noch mehr Spaß. Die Sonnencreme sollte man also beim Koffer packen nicht vergessen.

Eine hundertprozentige Schnee-Garantie gibt es zwar im Grunde nie, aber bei 2000 bis 3000 Höhenmetern findet man eigentlich von Herbst bis Frühjahr immer Pulverschnee vor, die Schneewahrscheinlichkeit ist extrem hoch. Vor der Reise kann man sich aber im Internet über die Menge und Qualität des Schnees informieren.

Viele schöne Ferienwohnungen finden Sie im Internet. Hier ist für Alle etwas dabei, egal ob Paare, Familien oder größere Gruppen von Freunden. Skiurlauber, die eine oder zwei Wochen bleiben, sollten vor allem die Wochentage nutzen. Man kann somit wesentlich schneller die Berge hinunter flitzen (und kommt auch schneller wieder hoch). Am Wochenende kommen viele Einheimische ins Skigebiet. Aber auch am Wochenende macht es Spaß, sich die Piste mit den anderen zu teilen.

Artikelbild: © haveseen / Shutterstock

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Freizeit, Urlaub veröffentlicht.