Kategorien
Urlaub

Work and Travel: Reisen mit Jobben kombinieren

Sonne, Meer so weit das Auge sehen kann, weiße Strände und blauer Himmel – was für den einen ein Urlaubsort ist, wo er eine Woche seines Lebens verbringt, ist für den anderen das Zuhause. Kein Wunder, dass es immer mehr Menschen ins Ausland zieht. Doch ein kurzer Aufenthalt in den exotischsten Orten der Welt ist für viele Menschen nicht ausreichend, sie wollen mehr Zeit im Ausland verbringen, neue Menschen kennenlernen und sich in der fremden Arbeitswelt versuchen. Work and Travel macht genau das möglich. Wie auch Sie das Jobben mit dem Reisen kombinieren können, erfahren Sie im Anschluss.

Was genau ist Work and Travel?

Travel-Worker besitzen die einzigartige Möglichkeit, unvergessliche Reisen durch die schönsten Länder der Welt zu unternehmen und gleichzeitig ihr Geld vor Ort durch Jobben zu verdienen, um sich den Aufenthalt zu finanzieren. Von diesem Angebot profitieren in erster Linie junge Menschen, besonders Abiturienten, die nicht sofort Studieren oder im Inland arbeiten möchten, stattdessen die Welt erleben möchten. Aber auch andere Menschen, die Erfahrung in neuen Ländern, ihren Menschen, Kulturen und Arbeitsgewohnheiten sammeln möchten, entscheiden sich für Work and Travel.

Beliebte Work-and-Travel-Länder

Work and Travel ist in vielen Ländern auf unterschiedlichen Kontinenten möglich. Beliebte Zielländer sind:

  1. Australien: Als Kontinent und Land in einem ist Australien das beliebteste Ziel der deutschen Travel-Worker. Australien erwartet seine Besucher mit perfekten Surfwellen, tropischen Regenwäldern, unvergesslichen Sandstränden, roten Wüsten und pulsierenden Großstädten.
  2. USA: Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten war schon immer ein beliebtes Reiseziel. In kaum einem anderen Land kann man so leicht Arbeit finden und so viele unterschiedliche Abenteuer erleben wie hier.
  3. Großbritannien: Wer den heimischen Raum nicht verlassen möchte, der entscheidet sich für einen Auslandsaufenthalt auf der Insel der Nachbarn. In Großbritannien kann man nicht nur den „posh accent“ aneignen und an seinen Englischkünsten feilen, sondern sich auch in vielen weiteren Aspekten weiterbilden.

Work and Travel, aber nicht ohne Krankenversicherung

Gerade junge Leute, die kürzlich ihr Abitur hinter sich gebracht haben, zieht es ins Ausland. Sie wollen Abenteuer erleben und die Welt mit den eigenen Augen sehen. Work and Travel kann eine wirklich einzigartige Erfahrung sein, bei der man viele neue Menschen kennenlernt, einzigartige Kulturen hautnah miterlebt und Urlaub machen, wo andere Menschen ihr Leben verbringen. Damit das Abenteuer Work and Travel auch garantiert perfekt wird, sollte eine passende Krankenversicherung nicht fehlen. Im Ausland kann selbst eine ernstere Erkältung mit Fieber und anderen Symptomen zum Problem werden. Arzneimittel besitzen nicht nur unterschiedliche Bezeichnungen, sie sind in einigen Ländern auch sehr teuer. Eine Work and Travel Krankenversicherung schützt reisende vor hohen Kosten. Informieren Sie sich jetzt über eine Work and Travel Krankenversicherung und schauen Sie bei dem Stiftung Warentestsieger 2013 vorbei.

Artikelbild: © Mila Supinskaya / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Doppelt entspannen im Yoga Urlaub