Kategorien
Finanzen

Wie kann ich mein Geld sinnvoll und sicher anlegen?

Sich heutzutage in der Welt der Finanzen und Geldanlagen ohne Hilfe zu Recht zu finden, stellt für viele eine nicht oder nur schwer zu überwindende Hürde dar. Viele von uns besitzen lediglich ein einfaches Girokonto und ein Sparbuch bei Ihrer Hausbank.

Bestimmt haben einige schon einmal den ein oder anderen Blick bei einer Bank ins Schaufenster riskiert und sich daraufhin gefragt, was es wohl mit einer privaten Rentenversicherung, einem Bausparvertrag oder sogenannten Renditeanlagen auf sich haben könnte?

Sie können sich sicher sein, dass sie mit diesem Gedanken nicht allein sind. Da wir auch keine renommierten Bänker oder Anlageberater sind, und somit auch nur über den Wissenstand eines Leihen verfügen, möchten wir uns auch nicht anmaßen ihnen hier verschiedene Produkte zu empfehlen. Dieser Artikel soll lediglich ein kleiner Leitfaden für Sie sein, und Ihnen den Einstieg in die große weite Welt der Finanzen erleichtern. Deswegen haben wir im folgenden ein paar nützliche Tipps zusammen gestellt.

Tipp 1: ein Beratungsgespräch ist unerlässlich

Wer den Fernseher zu Hause anstellt oder einen Blick in die Tageszeitung wirft dem springen oftmals gleich Anzeigen und Werbung wie zum Beispiel, „Tagesgeldkonto mit x,x% Zinsen“, „Bausparvertrag zu besten Konditionen“ oder aber auch“ Sicheren Sie sich bereits jetzt für Ihr Leben im Alter ab“, entgegen. Wer soll sich denn bei einer derart unübersichtlichen Produktpalette alleine zu Recht finden? Trauen Sie sich ruhig einen Schritt weiter und vereinbaren Sie einen Temin in Ihrer Bank. Dort wird man sie ausführlich zu den verschiedenen Möglichkeiten beraten und mit Ihnen zusammen ein Konzept für Sie erstellen.

Tipp 2: Vergleichen Sie Angebote miteinander

Alle Bankhäuser sind stets darum bemüht, neue Kunden für sich zu gewinnen und locken potenzielle Kunden mit den unterschiedlichsten Angeboten und angeblichen Top-Konditionen. Auch wenn diese für sie im ersten Moment vielleicht noch so verlockend klingen mögen, gehen Sie umsichtig und mit Bedacht vor und schließen nicht sofort den erst besten Vertrag ab.

Nehmen Sie sich ruhig die Zeit und vereinbaren gleich mehrere Beratungstermine bei unterschiedlichen Instituten, und lassen Sie sich verschiedene Anlagekonzepte und Pläne ausführlich erklären und individuell auf Ihre Bedürfnisse zu schneidern

Tipp 3: bloß  nichts überstürzen

Wenn Sie sich ausführlich haben beraten lassen, lassen sie die unterschiedlichen Konzepte und Anlage oder Renditepläne ruhig auf sich wirken. Nehmen Sie sie nochmals zur Hand und lesen sie erneut durch.

Wenn Sie einen Partner haben besprechen Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen vielleicht auch mit Ihm. Falls Sie keinen Partner haben kann es ebenfalls sehr hilfreich und nützlich sein wenn Sie Ihre Freunde zu Rate ziehen. In jeden Fall sollten sie sich genügend Zeit nehmen und Ihre Entscheidungen sorgfältig überdenken.

Tipp 4: Wünsche, Fragen und Vorstellungen klar formulieren

Selbst das beste Konzept oder beispielsweise der sinnvollste Plan für die Altersvorsorge wird Sie nicht ruhig schlafen lassen wenn er nicht auf Sie und Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist. Seien Sie bei Ihrem Beratungsgespräch ruhig mutig und formulieren Sie Ihre Fragen, Wünsche und Vorstellungen klar und deutlich. Nur dann haben Sie eine Garantie bzw. ein sicheres Gefühl dafür was Sie im Endeffekt bekommen werden und können ohne ein mulmiges Gefühl im Magen beruhigt nach Hause gehen.

In jedem Fall gilt, nehmen Sie sich ausreichend Zeit für Ihre Entscheidungen, lassen Sie sich von niemandem unter Druck setzten und scheuen Sie sich auf gar keinen Fall auch Fragen zu stellen. Niemand erwartet bei einem Beratungsgespräch von Ihnen das sie mit Fachwissen glänzen, dafür sind die Berater der Bank zuständig. Wenn Sie sich bei einem Gespräch Un- oder gar Missverstanden fühlen, machen Sie auch dies deutlich.

Abschließend bleibt uns nur zu sagen: Auf der sicheren Seite ist nur der, der sich fachmännisch und ausführlich beraten lässt.

Artikelbild: © Denis Vrublevski / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Der Handyvertrag – für jeden der passende Tarif