Warum sollte ich meditieren?

Der hauptsächliche Grund warum viele Menschen meditieren ist es, seinen Geist und seinen Körper ruhig und friedvoll werden zu lassen. Wenn unser Geist und Körper entspannt ist werden wir von Sorgen und Unbehagen befreit und werden fähig wahres Glück zu empfinden. Ist unser Geist in Unruhe wird es schwierig Glück zu erfahren. Wenn wir uns in der Meditation trainieren, wird unsere Seele von mal zu mal immer ruhiger und friedlicher. Wir werden fähig eine reiner Art des Glücks zu erfahren. Sind wir in Meditation geübt, behalten wir selbst in schwierigen Situationen die Ruhe und können besser darauf reagieren. Das Ergebnis wird ein besseres sein.

Ungeübte Menschen fällt es schwer die Kontrolle über den Geist zu behalten. Es ist als wird unser Geist wie ein Luftballon durch die Luft gewirbelt, je nachdem in welche Richtung sie bläst. Wenn es gut läuft sind wir glücklich, läuft es dagegen mal nicht so gut bekommen wir schlechte Laune. Durch Schulung in der Meditation, schaffen wir einen inneren Raum und bekommen die Klarheit, unseren Geist kontrollieren zu können.

Stimmungsschwankungen entstehen normalerweise, wenn wir uns zu sehr von äußeren Situationen beeinflussen lassen. Durch Meditation, schaffen wir einen inneren Raum, der uns unabhängig macht von negativen Einflüssen von Außen. Wir entwickeln dadurch ein inneres Gleichgewicht. Ein ausgewogener Geist ist glücklich.

Wenn wir Meditation systematisch trainieren, werden wir dazu fähig die Verblendungen, die Schuld sind an unseren Problemen und Leiden, zu beseitigen. Auf diese Weise werden wir zu einem Zustand kommen, der als "Nirvana" oder "Klarheit" bekannt ist. Ein Zustand dauerhafter Ruhe und Einsicht. Nur so werden wir zu absolutem Glück und Frieden finden.

Artikelbild: © Pikoso.kz / Shutterstock

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Gesundheit veröffentlicht.

Benutzer die diese Seite interessant fanden suchten auch nach: