Kategorien
Witze

Tierwitze

Ein Mann will die Katze seiner Frau heimlich loswerden und beschließt, sie auszusetzen. Er nimmt sie mit ins Auto, fährt 20 Häuser weit, setzt die Katze aus und fährt heim. Zehn Minuten später ist die Katze auch wieder da. „Na gut“, denkt sich der Mann, „war vielleicht ein wenig zu kurz die Strecke“. Setzt sich wieder mit der Katze ins Auto, fährt 5 Kilometer weit und setzt sie aus. Zwanzig Minuten später ist die Katze wieder zu Hause. „Jetzt reichts!“ denkt sich der Mann, nimmt die Katze mit ins Auto und fährt 20 Kilometer, dann durch den Wald, über eine Brücke, rechts, links und setzt die Katze dann schließlich mitten im Wald auf einer Lichtung aus. Eine halbe Stunde später ruft der Mann zu Hause an. „Ist die Katze da?“ fragt er seine Frau. „Ja, warum?“ „Hol sie mal ans Telefon, ich habe mich verfahren.“
Sitzen zwei Kühe auf dem Baum und stricken Atombomben. Da kommt ein Schaf vorbeigeflogen. Sagt die eine Kuh zur anderen: „Sachen gibt’s!“
Gehen zwei Zahnstocher im Wald spazieren. Plötzlich läuft ein Igel an ihnen vorbei. Da sagt der eine Zahnstocher zum anderen: „Sag mal, wusstest du, dass hier ein Bus fährt?“
Eine Katze jagt eine Maus. Die Maus rennt in einen Kuhstall und sagt zur Kuh: „Bitte mach einen Kuhfladen auf mich drauf, dann wird mich die Katze nicht finden.“ Die Kuh tut der Maus den Gefallen. Doch der Schwanz der Maus guckt aus dem Kuhfladen heraus, so dass die Katze die Maus doch zu packen kriegt. Und die Moral von der Geschicht? Nicht alle die dich aus der Scheiße ziehen sind deine Freunde, und nicht alle die dich bescheißen sind deine Feinde.
„Wenn das Euer Vater wüsste“, sagt die Witwe Henne zu den Küken, „er würde sich im Grill umdrehen.“
Ein Papagei fliegt erste Klasse. Nach einiger Zeit hört man ihn zur Stewardess krächzen: „Hey, alte Schlampe, bring mir ´nen Wisky“.
Diese wird stinkig, muss aber – da er erste Klasse fliegt – ihm den Wisky bringen. Einige Zeit später bekommt der Papagei Hunger. „Hey, alte Schlampe, bring mir was zu essen!“.
Mit zornesrotem Kopf geht die Stewardess hin, gibt ihm was zu essen.
Hinter dem Papagei sitzt ein Geschäftsmann, der das Spiel aufmerksam verfolgte. Er denkt sich: „Was der Papagei kann, kann ich schon lange“ – und ruft ebenfalls: „Hey, alte Schlampe, bring mir auch etwas zu essen!“
Da reicht es der Stewardess. Wütend geht sie zum Kapitän, erzählt ihm, was sich in der 1. Klasse abspielt. Der Kapitän steht auf. Schnurstracks läuft er zum Papagei, packt ihn mit der einen Hand und mit der anderen zieht er den Geschäftsmann aus dem Sitz. Beide zieht er vor die Flugzeugtür, öffnet sie, um diese Passagiere aus dem Flugzeug zu schmeißen. Kurz vor dem Stoß dreht der Papagei den Kopf zum Geschäftsmann und krächzt: „Dafür, dass du nicht fliegen kannst, hast du aber eine ganz schön große Klappe“.
Eine Frau kauft sich 2 Papageien. Der eine kann sprechen, der andere nicht. Den, der nicht sprechen kann, schickt sie los. Er soll bis zum Abend 4 Sätze sprechen können.
Der Papagei fliegt also los. Zuerst fliegt er ins Schwimmbad. Da hört er gerade einen Mann rufen. „Ey, Du dicke Kuh, Du kannst ja gar nicht schwimmen!“
Dann fliegt er weiter ins Fußballstadion. „Elf Meter daneben!“ heißt es dort.
Als nächstes fliegt er zum Flughafen. Da wird gerade eine Durchsage gemacht: „Soeben ist der dicke Jumbojet gelandet!“
Zuletzt fliegt er ans Meer, dort hört er einen Fisch singen: „Hiiieeer ist meine Heimat!“
Also fliegt der Papagei wieder nach Hause. Er kommt an und die Frau sitzt gerade in der Badewanne. „Ey, Du dicke Kuh!“ heißt es. „Du kannst ja gar nicht schwimmen!“
Darauf wirft die Frau ein Stück Seife nach ihm. Daraufhin ruft der Papagei: „Elf Meter daneben!“
Die Frau kommt aus der Badewanne heraus und rutscht aus. „Soeben ist der dicke Jumbojet gelandet!“ kommt es vom Papageien.
Da steht die Frau auf und stopft ihn ins Klo. Dort singt der Papagei fröhlich: „Hiiieeer ist meine Heimat.“
Hase, Fuchs und Bär sind beim Bund zur Musterung, alle haben keinen Bock auf Bundeswehr und überlegen wie sie ausgemustert werden könnten. Als erstes wird der Hase aufgerufen. Fuchs und Bär überlegen, was sie mit dem Hasen machen könnten. Da sagt der Fuchs: „Los, wir schneiden ihm die Ohren ab!“
Gesagt, getan. Nach 15 Minuten kommt der Hase raus und sagt: „Ich bin ausgemustert, denn ein Hase ohne Ohren ist kein richtiger Hase!“
Als nächstes wird der Fuchs aufgerufen. Hase und Bär überlegen… „Los, wir schneiden ihm den Schwanz ab.“
Nach 15 Minuten kommt der Fuchs raus und sagt: „Bin ausgemustert, denn ein Fuchs ohne Schwanz ist kein richtiger Fuchs.
Dann wird der Bär aufgerufen. Hase und Fuchs überlegen… „Los, wir schlagen ihm alle Zähne aus…“
Gesagt, getan.
Nach 15 Minuten kommt der Bär raus und sagt nuschelnd: „Bin ausgemustert, weil ich zu groß und zu schwer bin…“
Ein Förster beschließt, den Wald völlig umzukrempeln. Er führt Toiletten für die Tiere ein. Jedoch erwischt er eines Tages einen Hasen, der sein Geschäft im Gebüsch erledigt. Er bedroht ihn mit seiner Flinte und meint: „Na, wieso gehst Du nicht auf die Toilette wie alle anderen? Dir werd‘ ich es schon austreiben!“
Da sagt der Hase verängstigt: „Ich gehe ja auch normal dorthin, nur wollte ich dem Bären nicht wieder begegnen!“
Förster: „Warum?“
Da meint der Hase: „Gestern stellte ich mich in die Schlange. Ich war schon dran, als plötzlich ein großer Bär hinter mir stand. Er drängte mich zur Seite und fragte, ob ich fusseln würde. Ich verneinte und da… da hat er sich mit mir den Hintern abgewischt!“
Franz bringt aus dem Urlaub einen Papagei mit und soll ihn verzollen. Der Zöllner liest laut aus den Bestimmungen vor: „Papagei ausgestopft: zollfrei. Papagei lebendig: 300,00 Euro.“
Da krächzt der Vogel aus dem Käfig: „Leute, macht bloß keinen Scheiß!“
Drei Schildkröten sind zu einer Quelle unterwegs, denn sie plagt mächtig der Durst. Sie laufen ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre und endlich kommen sie an. Gierig wollen sich die ersten beiden Schildkröten auf das Wasser stürzen, da merkt doch die dritte, dass sie ihre Trinkbecher vergessen haben.
„Ach, das ist doch egal!“, sagt die erste Schildkröte.
„Ich habe so einen Durst!“, klagt die zweite Schildkröte.
„Nein, nein“, sagt die dritte Schildkröte, „also ohne Trinkbecher, das geht doch nicht! Wo bleiben denn da die Manieren! Passt auf, Ihr wartet hier und ich gehe zurück und hole unsere Trinkbecher!“
Die anderen müssen sich wohl oder übel darauf einlassen, setzen sich auf einen Stein und warten. Sie warten ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre… Da hält es die eine Schildkröte nicht mehr aus und sagt zur anderen: „Also mir ist jetzt alles egal, ich muss jetzt etwas trinken!“
Sie geht zur Quelle und gerade als sie einen Schluck nehmen will, kommt die dritte Schildkröte aus einem Busch und sagt: „Also wenn ihr schummelt, gehe ich gar nicht erst los…“
Ein Mann kommt in eine Zoohandlung und verlangt zehn Ratten.
„Wozu brauchen sie die denn?“ wundert sich der Verkäufer.
„Ich habe meine Wohnung gekündigt und muss sie so verlassen, wie ich sie bezogen habe.“
In einem Wald gab es einen Bär Willi und einen Hasen Fritz. Der Bär schlug Fritz immer und verspotette ihn.Eines Tages kam eine Fee zu Fritz und Willi. Die Fee sagte: Jeder darf sich drei Sachen Wünschen. Der Bär fing an: Ich wünsche mir, dass der ganze Wald voll Bärenfrauen ist.Dann sagte der Hase: Ich wünsche mir einen Helm, damit wenn mich der Bär schlägt es nicht so weh tut. Der zweite Wunsch des Bären war, dass ganz Europa voll Bärenfrauen ist. Danach sagte der Hase: Ich wünsche mir ein Motrrad, damit ich von dem Bären davon fahren kann. Darauf wünschte sich der Bär, dass alle Wälder die es gibt voll mit Bärenfrauen gibt. Da sagte der Hase lächeld: So und jetzt wünsche ich mir, dass der Bär schwul ist.
Was ist grau und leuchtet? Ein elektrischer Elefant.
Welche Sportart treiben Elefanten in einem Mini? Squash.
Was ist das Schnellste im Dschungel? Ein Eingeborener mit Orangen.
Warum haben Enten so breite Füße? Um Waldbrände austreten zu können.
Warum tragen Elefanten Sandalen? Damit sie nicht in den Sand sinken.
Warum haben Elefanten flache Fußsohlen? Vom aus-den-Bäumen-springen.
Was ist das schwarze Zeug unter Elefantenfüßen? Langsame Eingeborene.
Wie bekommt man einen Elefanten in eine Telefonzelle? Die Tür öffnen.
Warum sind Pygmäen so klein? Sie waren zwischen 2 und 4 im Dschungel.
Was machst Du, wenn hundert Elefanten vom Hügel kommen? Wegschwimmen.
Was ist grau, hat große Ohren und einen Rüssel? Eine Maus in den Ferien.
Was tun Eingeborene, wenn Elefanten durchs Fenster kommen? Schwimmen…
Was ist das Lauteste im Dschungel? Ein Eingeborener, der Orangen pflückt.
Warum sind Krokodile so flach? Sie kümmern sich nicht um die Sperrstunde.
Hast Du schon mal einen Elefanten im Senf gesehen? Nicht? So gut können sie sich verstecken.
Was sagt eine Traube, wenn ein Elefant auf ihr steht? Nichts, sie weint nur ein bisschen…
Wie kann man erkennen, dass vier Elefanten im Kühlschrank waren? Ein Mini ist davor geparkt.
Was ist der Unterschied zwischen einer Traube und einem Elefanten? Eine Traube ist violett.
Was sagt Charles de Gaulle wenn er drei Elefanten mit Sonnenbrillen sieht? Voila les elephants.
Wie bekommt man einen Elefanten in eine Streichholzschachtel? Die Streichhölzer herausnehmen.
Warum mögen Elefanten keine blauen Unterröcke? Wer sagt, Elefanten mögen keine blauen Unterröcke?
Warum legen sich Elefanten auf den Rücken mit den Füßen in der Luft? So können sie Vögel fangen.
Warum malen Elefanten Ihre Fußsohlen gelb an? Damit können sie sich kopfüber in Senf verstecken.
Warum trinken Elefanten keine Martinis? Schon mal versucht, eine Olive aus der Nase zu bekommen?
Wie erkennt man, dass drei Elefanten im Kühlschrank waren? Drei verschiedene Stapfen in der Butter…
Wie kommt ein Elefant von einer Eiche herunter? Er setzt sich auf ein Blatt und wartet auf den Herbst.
Was sagt Jane, wenn sie Elefanten auf dem Hügel kommen sieht? Da kommt eine Elefantentraube vom Hügel.
Warum lackieren sich Elefanten die Fußnägel grün? Damit sie sich im Erbsenstrauch verstecken können.
Warum ist um 9 Uhr Sperrstunde im Dschungel? Damit Elefanten das aus-den-Bäumen-springen üben können.
Warum geben Elefanten keine guten Polizisten ab? Sie können sich nicht hinter Litwasäulen verstecken.
Warum stecken Strauße den Kopf in den Sand? Damit sie die Elefanten sehen, die keine Sandalen anhaben.
Wie bekommt man vier Elefanten in einen Mini? Zwei vorne, zwei hinten und die Rüssel in den Kofferraum.
Warum treibt ein Elefant auf dem Rücken den Fluss hinunter? Damit seine Tennisschuhe nicht nass werden.
Warum ist der Elefant groß, grau und runzlig? Wenn er klein, weiß und glatt wäre, dann wäre er ein Aspirin.
Was ist der Unterschied zwischen einer Pflaume und einem Elefanten? Beide sind violett –
außer dem Elefanten.
Wie läuft man über einen Elefanten? Am Schwanz hinaufklettern, zum Kopf springen und den Rüssel hinunterrutschen.
Wie erschießt man einen roten Elefanten? Man würgt ihn so lange, bis er blau anläuft und dann mit dem blauen Gewehr.
Warum lackieren Elefanten ihre Fußnägel rot, grün und orange? Damit sie sich im Smarties-Schachteln verstecken können.
Sagt der Hahn zum Huhn: „Wie möchtest du dein Ei heute?“
Was sagt der HASE zum Schneemann ?? „Möhre oder Fön ??“
„Jedes bisschen hilft“, sagt die Ameise und pinkelte in die Ems.
Ein Schwein zum anderen: „Ist doch sowieso Wurst was aus uns wird!“
Wo findet man eine Schildkröte ohne Beine? Da, wo man sie hingesetzt hat…
Was ist schlimmer als ein Tausendfüßler mit Holzbein? Eine Giraffe mit Halsweh.
Was sagt der Elefant zum nackten Mann? Wie atmest du nur durch das kleine Ding?
Warum können Schweine kein Fahrrad fahren ? Weil sie keinen Daumen zum klingeln haben!
Was sagt ein Maulwurf, wenn er sich durch Belgien buddelt? „Macht mal Platz, Kinder!…“
„Wie heißt das Reh mit Vornamen?“
„Kartoffelpü“
Eine Ente sagt zu der anderen: „Guck mal, ich habe eine harte Nase. Die andere sagt:“Das ist dein Schnabel, du Ding!“
Da ging eine Kuh zum Polizisten und sagte mein Mann ist auch ein Bulle.
Zwei Fische treffen sich im Meer, fragt der eine den andern:
„Kannst du mir bitte deinen Kamm leihen?“
Antwortete der andere: „Nein, du hast Schnuppen.“
Zwei Mäuse sitzen oben auf einem Dach.
Da fliegt eine Fledermaus vorbei.
Die eine Maus sagt zur anderen: „Guck mal da oben, da fliegt ein Engel.“
An einer Pferdebox steht ein Schild dadrauf steht:
„Bitte Füttern sie das Pferd nicht! Der Bauer.“
Darunter steht noch ein Schild darauf steht:
„Beachten Sie bitte nicht, was da oben steht! Das Pferd.“
Eines Tages geht ein Hase zum Metzger.
„Hast du Karotten?“, fragt der Hase.
Der Metzger antwortet: „Nein, aber morgen gibt’s welche.“
Der Hase ist einverstanden und geht am nächsten Tag wieder zum Metzger.
„Hallo! Wo sind die Karotten?“
Der Verkäufer antwortet: „Ja, hier.“
Er zeigt zu einem Paket mit den Rüben.
Doch der Hase beachtet das Paket nicht. Er grinst über’s ganze Gesicht und fragt (auf berner Dialekt):
„Gäl, die si gruusig?!“
Zwei Schlangen in der Wüste. Sagt die eine zur anderen: „Sind wir giftig?“
Antwortet die andere: „Wieso willst du es wissen?“
„Na, ich habe mir auf die Zunge gebissen!“, antwortet die erste.
Sitzen zwei Frösche auf einem Stein. Es fängt an zu regnen. Sagt der eine Frosch zum andern: „Lass uns ins Wasser springen, dann werden wir nicht nass.“
Zwei Kühe auf der Weide – sagt die eine Kuh: „Warum schüttelst du denn die ganze Zeit dein Euter?“ Sagt die andere Kuh: „Ich schlage schon mal die Sahne, ich habe doch morgen Geburtstag!“
Was fängt mit Po an, hat vier Buchstaben und man sitzt darauf?
Ein Pony!
Geht ein Huhn in den Laden und fragt: „Haben Sie große Eier-Kartons? Ich möchte mit meinen Kindern verreisen.
fragt Tom Fritzchen: Warum hast du eigentlich so schrumpelige Hände? sagt Fritzchen: „Ich habe einen Hund und eine strenge hygienische Mutter, die gegen den Hund ist. Immer wenn ich ihn anfasse, muss ich mir die Hände waschen“.
Ein Bär läuft durch den Wald und schreit die ganze Zeit: „Kugel, Kugel, Kugel.“ Der andere Bär fragt: „Wieso schreist du denn dauernd Kugel?“ „Ich bin ein Kugelschreibär.“
Wie kommt die Ameise über den Fluss?
Sie wirft das A ab und fliegt rüber.
Wie viele Beine hat eine Kuh?
Sie hat acht Beine: zwei vorne, zwei hinten, zwei rechts, zwei links.
Geht ein Dalmatiner einkaufen.
Fragt die Kassierin: „Sammeln sie noch Punkte?“
Treffen sich ein Walfisch und ein Thunfisch.
Sagt der Walfisch: „Was sollen wir tun, Fisch?“
Sagt der Thunfisch: „Du hast die Wahl, Fisch.“
Drei Würmer gehen jeder in ein Körperteil der erste in die Nase, der zweite ins Ohr und der dritte in den Po. Nach drei Jahren treffen sie sich im Magen. Der eine sagt im Ohr wars sehr gemütlich. Der zweite sagt in der Nase gabs viel zu essen. Der dritte sagt im Po wars nicht so toll, mich hätte fasst ein BRAUNER ICE überfahren!!!
Geht ein Mann mit einem Frosch auf dem Kopf ins Krankenhaus. Fragt die Schwester ihn, was los wäre.
Da antwortet der Frosch: „mir wächst da etwas aus dem Hitnern“.
Raucht eigentlich dein Pferd? Nein wieso? Na dann brennt euer Stall!!!!!!!
Ein Papagei fliegt durch die Stadt, kommt er an einer Metzgerei vorbei und hört:
„Messer ein, Messer aus, Messer ein, Messer aus“.
Fliegt er weiter, kommt er an einem Kindergarten vorbei und hört:
„für den Sandmann, für den Sandmann“.
Fliegt er noch weiter und kommt an einem Fußballstadion vorbei und hört:
„oooleeeee, oleeolee, oleeee“.
Fliegt er weiter und kommt an einer Polizeiwache vorbei,
fragt der Polizist: „wer hat den Mann ermordet?“
Darauf hin der Papagei: „Messer ein, Messer aus, Messer ein, Messer aus“
Der Polizist: „Für wen halten Sie mich eigentlich?“
Der Papagei: „Für den Sandmann, für den Sandmann“.
Der Polizist: „Ab, sofort ins Gefängnis“.
Der Papagei: „oooleeeee, oleeolee, oleeee“

.

Häschen trifft Michael Ballack.
Häschen: „wat maddu?“
Ballack: „ich bin Fußballer. Meistens schieße ich einen Pass!“
Häschen: „Kanndu mir einen schießen? ich will morgen verreisen!“
Ein Schaf zum Rasenmäher: „Määh!!!“
Da meint der Rasenmäher: „Du hast mir nichts zu sagen!“
Eine Katze geht in ein Fitnesstudio. Da wird sie von einem Mann gefragt: „was machst du denn hier?“ Die Katze: „Ich habe gehört, dass man hier einen Muskelkater bekommen kann“.
Kommt Häschen in den Schallplattladen und sagt: Hattu Platten? Sagt der Verkäufer: Ja natürlich! Sagt Häschen: muddu mal aufpumpen!
Geht ein Breitmaulfrosch spazieren. Trifft er auf eine Horde Schafe.
Sagt er: „wAs mAcht Ihr dA?“, „Wir grasen“ sagen die Schafe.
Hüpft er weiter und trifft auf eine Horde Pferde.
Fragt der Breitmaulfrosch wieder: „wAs mAcht Ihr dA?“, „Wir grasen“ sagen die Pferde.
Hüpft er wieder weiter und trifft auf einen Storch. „wAs mAchst dU dA?“
kommt es wieder vom Breitmaulfrosch. Da sagt der Storch:
„Ich suche Breitmaulfrösche, sie schmecken so gut!“
Da versichert der Breitmaulfrosch schnell: „Oh, hier gibt es leider keine…“
Maus und Elefant spielen zusammen Fußball. Da tritt der Elefant der Maus auf den Schwanz, und der Schwanz ist ganz platt. Der Elefant sagt: „`tschuldigung“. Da sagt die Maus: „Ach, das hätte mir doch auch passieren können“.
Vier Mäuse leben in einer Wohngemeinschaft.
„Wer hat meine Kartoffelchips verdrückt?“ schimpft die eine.
„Wer hat mainen Schnaps getrunken?“ beschwert sich die zweite.
„Wer hat meinen Plattenspieler kaputt gemacht?“ ruft die dritte.
Da tanzt die vierte Maus ins Zimmer: „Schmazt-hicks-tscha-tscha-tscha…“
Eine Freundin erzählt der anderen:
„Mein Hund lügt!!“
Darauf die andere: „Das kann nicht sein, Hunde lügen nicht!“
Die Freundin erwidert: „Oh doch, sieh! Bello, wie macht eine Katze??“
„Wuff, wuff“
Eine Oma kauft sich einen „Plappergei“
(Wieso, werdet ihr gleich erfahren)
Der „Plappergei“ muss bis zum Abend drei Sätze lernen.
Er fliegt zum Schwimmbad und hört:
„Die Oma kann nicht schwimmen!, Die Oma kann nicht schwimmen!
Er fliegt zum Fußballplatz:
Zehn Meter daneben! Zehn Meter daneben!
Er fliegt zum Flughafen:
Der dicke Dumbo – Jet ist gelandet! Der dicke Jumbo – Jet ist gelandet!
Er fliegt nach Hause… Die Oma duscht gerade.
Der „Plappergei“ ruft:
„Die Oma kann nicht schwimmen! Die Oma kann nicht schwimmen!“
Sie warf Seife nach ihm.
„Zehn Meter daneben! Zehn Meter daneben!“
Sie stieg aus der Wanne und rutschte aus.
„Der dicke Dumbo-Jet ist gelandet! Der dicke Dumbo-Jet ist gelandet!
Maria bekommt von ihren Eltern zum Geburtstag eine Schildkröte
und fragt: Papa könntest du bitte den Deckel abnehmen, ich möchte sie streicheln.
Sagt ein Man: Ich brauche ein Pferd!
Sagt der Verkäufer: Gut sie können das hier haben!
Oh Dankeschön!
Da erwähnt der Käufer: Aber wenn sie sagen „Gott sei dank“ reitet es los,
wenn sie sagen „Amen“, bleibt es stehen!
Und so reitet er los, kommt an eine Schlucht und sie sind schon ganz nahe dran.
Da sagt der Reiter Amen und das Pferd hält an.
Und da sagt der Reiter Gott sei dank!
Treffen sich zwei Eisbären in der Wüste. Sagt der eine Eisbär verwundert:
Die müssen einen strengen Winter haben. Alles gestreut!
Treffen sich zwei Bananen am Bahnhof.
Fragt die eine die andere: mit welcher Bahn fährst du? ich fahr mit der eins.
Sagt die andere: ich mit der drei.
Da kommt die 13! Komm, wir fahren zusammen.
„Du bist ein richtiges Ferkel, Fritzchen!“, schimpft die Mutter.
„Du weißt doch, was ein Ferkel ist?“
„Klar,“ meint Fritzchen, „das Kind einer Sau.“
Was ist gelb und hüpft durch den Wald?
Ein Postfrosch.
Was ist beim Elefanten klein und beim Floh groß?
Die „F“
„Ich habe ein sehr höfliches Pferd“, erzählt der Springreiter.
„Immer wenn wir an ein Hindernis kommen, stoppt es und lässt mich zuerst hinüber.“
Zwei Pinguine laufen durch die Wüste. „Das muss hier ganz schön glatt sein.“,
„Wieso?“, „Ja, sonst hätten sie wohl nicht so dick gestreut.“
„Maulwürfe sind sehr nützlich“, erklärt der Lehrer.“
„Ein einziger Maulwurf frisst am Tag so viele Schädlinge, wie er wiegt.
Das kann klein Erna nicht glauben und wirft mit zweifelndem Ton ein:
„Und woher weiß denn so ein Maulwurf, wie viel er wiegt?“

Artikelbild: © Oleg Belov / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Hotelwitze