Kategorien
Internet

Praktisches Zubehör fürs Tablet

Neben Smartphones und E-Readern gehören Tablets zurzeit zur den angesagtesten Must-haves aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik. Verschiedenes Zubehör rund um den portablen Rechner erleichtert die Bedienung oder erlaubt einen noch vielseitigeren Einsatz.

Von der Messe bis ins Wohnzimmer

Bis es ein technischer Gegenstand von der Planung über die Entwicklung bis in die Regale der Fachmärkte kommt, vergehen Monate. Damit man den Käufern am Ende kein unfertiges Produkt präsentiert, verwenden Unternehmen viel Zeit darauf, verschiedene Merkmale zu verbessern und dem Artikel den letzten Schliff zu verpassen. Auch eine Präsentation auf Messen gehört dazu, schließlich können hier Kooperationspartner und neue Vertriebsmöglichkeiten gefunden werden. Produkte, die bei Warenschauen ausgestellt worden sind, lassen sich zum Teil hier abrufen. Auf diese Weise kann man einen Eindruck davon bekommen, was demnächst vielleicht schon viele von uns daheim im Wohnzimmer haben werden.

Den Tablet-PC fixieren – überall

Was das Zubehör für Tablets angeht, so gibt es in dieser Hinsicht mittlerweile ein relativ großes Angebot an Dingen, die die Handhabung und Bedienung vereinfachen. Dazu gehört etwa eine flexible Halterung, die sich nahezu überall anbringen lässt und an der man wiederum das Tablet unkompliziert fixieren kann. Wer beispielsweise einen Film schaut oder etwas lesen will, ohne dabei den flachen Rechner die ganze Zeit in der Hand halten zu müssen, der kann ihn auf diese Weise aufrecht an der Schreibtischkante, dem Regal oder im Auto befestigen, ohne dass Absturzgefahr besteht.

Schluss mit Fingerabdrücken

So komfortabel die Bedienung via Touchscreen auch sein mag, sie hinterlässt unschöne Spuren auf dem Display. Diese geben sich oft erst zu erkennen, wenn das Gerät abgeschaltet ist, und wirken nicht gerade appetitlich. Besonders im Sommer, wenn die Hände schnell feucht werden, kann das Wischen über die Oberfläche unangenehm werden. Möchte man auf das Tragen von Latexhandschuhen verzichten, dann kommen zum Beispiel praktische Eingabestifte infrage. Diese gleichen einem Kugelschreiber, verfügen statt einer Mine jedoch über eine weiche Gummispitze. Schnell gewöhnt man sich an diese Art der Bedienung des Tablets und profitiert fortan von einem makellos sauberen Display.

Für manche unverzichtbar: eine herkömmliche Tastatur

So praktisch Tablets auch sind, so geteilt sind die Meinungen über den Schreibkomfort auf einer Displaytastatur. Nicht jeder kann sich damit anfreunden, dass es beim Tippen keinen Widerstand gibt und man nicht spürt, ob man einen Buchstaben wirklich getroffen hat oder nicht. Aus diesem Grund sind externe Keyboards begehrt, die an das Tablet angeschlossen werden und gewohntes Schreiben ermöglichen. Da jedoch nicht jeder Tablet-PC einen USB-Anschluss aufweist, muss man sich anderweitig behelfen. Bluetooth-Tastaturen stellen für dieses Problem die optimale Lösung. Sie funktionieren via Funkübertragung auf kurzer Distanz.

Artikelbild: © LDprod / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  App-Kurz-Review: AnalyticsApp