Kategorien
Finanzen

Mit Bedacht investieren – Kapitalanlagen an der Börse, aber mit Vorsicht

Nach weltweiten Finanz- und Gesundheitskrisen werden Sie wie viele Millionen Anleger auf der ganzen Welt eine sichere Kapitalanlage suchen, die möglichst hohe Rendite in Aussicht stellt, aber auch krisenfest ist. Der Aktienmarkt zieht jetzt schon wieder zahlreiche Investoren an. Und selbst in schlimmsten Krisenzeiten haben sich die Börsen erstaunlich gut mit Ihrer Performance gehalten.

Ein interessantes Investment bleiben auf jeden Fall auch Optionen. Diese Finanzprodukte dienen nicht nur der Rendite, sondern auch der Absicherung und breiten Streuung der Anlagen. Aber besonders bei den Hebelprodukten sollten Sie nur mit Bedacht investieren und sich eine intelligente Strategie überlegen, die Sie dann auch konsequent durchhalten müssen.

Wenn Sie einige Regeln beachten, werden sich auch nach der Krise die Investitionen in Aktien und Optionen mit größerer Wahrscheinlichkeit auch mit entsprechender Rendite lohnen.

Optionen – wenig Kapital – hohe mögliche Renditen

Bei den Anlagen in Aktien benötigen Sie in der Regel hohe Kapitaleinsätze, um auch hohe Gewinne zu machen. Das betrifft vor allem die Investition in Einzelwerte, bei denen Sie die Aktie direkt kaufen. Sie müssen dann den kompletten Betrag für den Basiswert bezahlen und meist auch eine große Anzahl von Aktien erwerben, damit Sie von potenziellen Kursgewinnen des Wertes nennenswert profitieren.

Dabei haben Sie natürlich auch das volle Risiko. Sie setzen meist nur auf einen Wert und können bei einer schlechten Performance des Unternehmens dann auch schnell in die Verlustzone geraten. Für eine zu empfehlende breite Streuung ist meist nicht das Kapital vorhanden. Sie können in der Regel nicht von 100 Unternehmen je 200 Aktien kaufen und voll bezahlen.

Eine Alternative sind da Hebelprodukte unter den Finanzwerten und Finanzinstrumenten. Mit Optionen und Optionsscheinen können Sie hohe Renditen erzielen, müssen aber nicht die Basiswerte selbst teuer kaufen. Das Risiko ist aber hoch und kann bis zum Totalverlust gehen. Auf keinen Fall sollten Sie blind ohne nachhaltige und intelligente Optionsstrategien in den Handel mit Optionen einsteigen.

Dazu gehört auch, dass Sie sich bestmöglich über den der Option zugrundeliegenden Basiswert informieren. Wenn Sie in Optionen auf die Aktien eines Unternehmens investieren, sollten Sie immer auch wissen, was das Unternehmen macht und die aktuellen Entwicklungen und Nachrichten zum Unternehmen verfolgen. Alles andere wäre reines unkalkulierbares Glücksspiel.

Wenn Sie zum Beispiel Optionen auf den Kurs eines Pharmakonzerns kaufen, der Impfstoffe produziert, sollten Sie auch wissen und verfolgen, wie sich diese Impfstoffe mit Erfolg oder ohne entwickeln. Außerdem müssen Sie sich über die politischen Rahmenbedingungen informieren. Aktien reagieren äußerst volatil auf politische Vorgänge.

Optionen (Hebelprodukte) mit vielen Chancen

Natürlich müssen Sie auch wissen, wie sich der Optionshandel technisch verhält, wenn Sie darin investieren. Sie müssen die Funktionsweise und den Aufbau von Optionen kennen. Und Sie sollten sich auch jederzeit über die Marktmeinung informieren und dann eigene Entscheidungen treffen.

Und wenn Sie eine Strategie verfolgen, sollten Sie diese unbedingt unabhängig von Tagesentwicklungen auch konsequent verfolgen. Alles andere führt zu kopflosem Glücksspiel mit Hebeln und kann Ihr Investment bis zum Totalverlust gefährden.

Wenn Sie mit Vorsicht und intelligent in Option investieren, können Sie diese nicht nur als Instrument zur Absicherung eines Depots effizient nutzen, sondern auch mit wenig Kapitaleinsatz eine breite Streuung (Diversifikation) Ihres Depots und Ihrer Kapitalanlagen an der Börse erzielen.

Und eine breite Streuung ist die beste Gewähr, dass Sie langfristig auch Gewinne machen, weil Sie nicht auf das Wohlergehen eines einzelnen Wertes hoffen müssen.

Artikelbild: Phongphan / Bigstock.com

https://www.bigstockphoto.com/de/image-390350873/stock-foto-stock-market-or-forex-trading-graph-and-candlestick-chart-suitable-for-financial-investment-concept

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Ratgeber zur Anschlussfinanzierung