Kategorien
Wieso? Weshalb? Warum?

Kann man versäumten Schlaf nachholen?

Wenn man in der vergangenen Nacht einmal wieder länger auf war, weil man gefeiert hat, wünscht man sich sehr oft, dass man den verlorenen Schlaf am nächsten Tag nachholen kann. Bis zu einem gewissen Grad ist es möglich, versäumten Schlaf nachzuholen. Bei einem Defizit von Schlaf kann sich unter Umständen in der nächsten Nacht eine Verlagerung zugunsten der Tiefschlafphase einstellen. Dann schläft man für eine längere Zeit fester und ist am nächsten Morgen wieder erholt und munter. Die innere Uhr ist durch den versäumten Schlaf etwas durcheinander gekommen.
Nach einem oder sogar zwei Nächten normalen Schlaf ist diese aber wieder im Gleichgewicht und man kann gut durchschlafen. Allerdings kann man zum Beispiel mit einem Schlafmarathon am Wochenende die Defizite, die unter der Woche durch zu wenig Schlaf aufgetreten sind nur bedingt ausgleichen. Lieber sollte man pro Tag eine Stunde mehr schlafen.

Wenn man vorschlafen möchte, um zum Beispiel die Nacht komplett wach bleiben zu können funktioniert dies leider meistens nicht, da man keinen richtigen Tiefschlaf erreicht. Man kann bei einem Nachholen von Schlaf am Tage meist nicht richtig träumen, was sehr wichtig für die Erholung des Körpers und des Organismus ist. Am besten klappt es mit dem Nachholen von versäumtem Schlaf, wenn man zu der gewohnten Zeit ins Bett geht. Dann kann der Körper sich auf eine bestimmte Zeit einstellen und erholt sich gut. Der Schlafrhythmus sorgt dann selbst und eigenständig für Ordnung. Dann erfolgt eine Verlängerung des Tiefschlafes auf Kosten des Leichtschlafes.

Artikelbild: © ollyy / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Warum bleiben Zugvögel nicht im Süden?