Kategorien
Gesellschaft

Der Traum von der Selbstständigkeit

Viele Arbeitnehmer träumen davon einmal ihr eigener Chef zu sein und so ohne ständige Rechtfertigungen und Einschränkungen, durch Vorgaben von Vorgesetzten, arbeiten zu können. Sicherlich klingt dies verlockend und hat durchaus seine Vorteile, dennoch führt dies nicht zwangsläufig zu einem ausgeglicheneren und erfolgreicheren Berufsleben, da der hier zu beschreitende Weg auch mit vielen Hindernissen und Risiken gepflastert ist, welche es zu überwinden gilt. Ohne Zweifel gehört zum Erfolg in der Selbstständigkeit, neben einer Reihe besonderer organisatorischer und geschäftlicher Fähigkeiten auch eine gewisse Portion Glück, um als selbstständiger Geschäftsmann auf Anhieb erfolgreich zu sein.

Tatsächlich gehört zu diesem Schritt auch eine Menge Mut, welcher allerdings nur in Kombination mit einem sehr gut durchdachten Plan und einer ebenso überzeugenden Geschäftsidee einhergehen sollte. Tatsächlich kann ein solches Unterfangen ansonsten schnell in ein Fiasko münden, welches eine Menge Nerven, Kraft und vor allem auch Geld kosten kann. Wer mit seinem Geschäft dann in der Insolvenz landet, weil die im Vorfeld stattgefundenen Planungen offenbar an der Realität vorbeiliefen, steht aus wirtschaftlicher Sicht mit dem Rücken an der Wand. Eine solche Krise wirft Sie weit zurück und verändert den bisher gewohnten Lebensstandard ebenso abrupt wie nachhaltig.

Die Verwirklichung einer Geschäftsidee

Werden Träume mit Visionen befühlt und lassen sich hieraus konkrete Pläne entwickeln ist dies sicherlich ein fruchtbarer Boden für Ihre Geschäftsidee. Tatsächlich sollten Sie sich in diesem Rahmen vorab gut informieren, welche Chancen sich Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt auf dem Markt bieten. In diesem Zusammenhang ist es dann besonders wichtig die geschäftliche Szene nach potenzieller Konkurrenz zu durchforsten und deren Kalkulation sowie deren geschäftliche Entwicklung genauer zu analysieren. Hieraus lassen sich möglicherweise einige Anhaltspunkte ableiten, welche als Hinweis für die Umsetzung Ihrer Träume und Visionen gewertet werden können. Denn nur wenn sich Ihr Plan konkurrenzfähig am Markt etablieren lässt, wird Ihnen eine realistische Aussicht auf einen zukünftigen Geschäftserfolg, für Ihr neues Unternehmen gewährt.

In diesem Rahmen sollten Sie die betreffenden Rahmenbedingungen objektiv und analytisch betrachten, bevor Sie zu weiteren Maßnahmen schreiten. Jede unternehmerische Existenzgründung bedarf einer vielschichtigen Planung. Je breiter Sie in diesem Rahmen aufgestellt sind und je mehr Puffer Sie für mögliche Startprobleme Sie ins Feld führen können, um so aussichtsreicher gestaltet sich die erfolgreiche Umsetzung Ihres Traumes vom eigenen Unternehmen. Um sich am Markt stärker und breiter aufstellen zu können, kann es zudem auch sinnvoll sein, eine solche Planung mit einem Geschäftspartner zu realisieren. Hier sollten Sie jedoch darauf achten, dass Sie mit Ihrem Partner auf gleicher geschäftlicher sowie menschlicher Welle schwimmen, da ansonsten kräfteraubende Widerstände und Reibungspunkte oftmals unvermeidlich sind, welche sich letztlich zu einem Bremsklotz für Ihren unternehmerischen Erfolg entwicklen können.

Das nötige unternehmerische Wissen

Wer als Unternehmer erfolgreich sein will, muss in der Lage sein schlanke Ressourcen so zu verplanen, dass deren Einsatz den möglichst größten Ertrag für das Geschäft und somit für dessen Umsatz erbringt. Hingegen gehört eine wirtschaftliche Planung von Ausgaben, zum Standardpaket des unternehmerischen Erfolges. Schlechte und wirkungslose Investitionen sind pure Geldverschwendung und haben letztlich eine Schwächung des Unternehmens zur Folge, welche schließlich fatale Auswirkungen haben kann. In diesem Zusammenhang sollten Sie nötigenfalls von kompetenter Seite entsprechend beraten lassen. Darüber hinaus ist es auch durchaus vernünftig steuerliche Belange durch einen Steuerberater Ihres Vertrauens betreuen zu lassen, um hier keine unnötigen Ressourcen liegen zu lassen, welche durch mögliche Steuervergünstigungen zum Tragen kommen und so Ihr Firmenbudget entsprechend aufwerten können, was zu einem größeren finanziellen Freiraum für das operative Geschäft und für nötige Investitionen verhilft. Tatsächlich ist das Steuerrecht besonders für gewerbetreibende eine sehr komplexe Angelegenheit, welche eine intensive Befassung mit dieser Materie einfordert, was in der Regel sehr zeitintensiv ist. Darüber hinaus bewahrt Sie der Steuerfachmann vor steuerrechtlichen Falschauskünften, welche im extremen Falle schließlich eine existenzielle Tragweite für Sie und Ihr Unternehmen einnehmen kann.

Spesen und sonstige umsatzabzugsfähige Ausgaben

Ebenso wichtig wie eine fortlaufend erfolgreiche Auftragslage und die damit in Verbindung stehenden Umsätze ist natürlich auch die geordnete steuerliche Struktur eines Unternehmens, wodurch beachtliche finanzielle Ausgleiche für das Unternehmensbudget einfahren werden können und eine entlastende Funktion gegenüber dem Fiskus erfolgt. Hierunter fallen sämtliche Ausgaben und Spesen, welche sich über das laufende Geschäftsjahr, umsatzmindernd auswirken. Denn diese müssen letztlich vom operativen Jahresgewinn abgezogen werden. Dies sind in der Regel Kosten für Werbung, genauso jedoch auch für Arbeitsmittel und Geschäftsreisen. Besonders auch die Fahrzeuge, welche als Firmenwagen angemeldet wurden, fallen unter diesen steuerlichen Aspekt.

In diesem Zusammenhang können für ein Firmenfahrzeug eine Reihe von Kosten abgesetzt werden, welche sich beispielsweise von möglichen Leasingkosten über Benzinkosten, oder auch Ausgaben für Reparaturen erstrecken. Mit der richtigen Autowerkstatt als Kooperationspartner können Sie so schließlich sicher sein, dass Ihre Geschäftswagen stets in technisch einwandfreiem und einem jederzeit verlässlichen Zustand sind. Darüber hinaus lassen sich über entsprechende Kooperationsverträge gesonderte sowie günstigere Geschäftskundentarife abschließen. Auch eine steuerliche Deklaration lässt sich in einem solchen Rahmen für Ihr Finanzamt mit wenig Aufwand darstellen und mit wenig Aufwand für die steuerliche Rechtfertigung dokumentieren.

Artikelbild: © TDway / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Gedichte von Bertolt Brecht