Kategorien
Urlaub

Das Hotel Bayerischer Hof in München

Sie möchten eine Kurzreise in die bayerische Hauptstadt München antreten und suchen natürlich zunächst ein Hotel. Dieses sollte zentral gelegen sein, denn Sie möchten wichtige Sehenswürdigkeiten in der Innenstadtschnell erreichen können. Außerdem wollen Sie diese Reise genießen, sich lösen vom täglichen Alltagsstress. Es sollte also ein Hotel sein, das Ihnen allen Komfort bieten kann. Sie möchten sich wohlfühlen, wünschen nach Strich und Faden verwöhnt zu werden.

Luxushotel mitten in München

All diese Wünsche erfüllt das Hotel Bayerischer Hof, ein traditionsreiches Luxushotel am Promenadenplatz im Nordwesten der Altstadt. Das 5-Sterne-Hotel Bayerischer Hof gehört zu den exklusivsten Hotels in München. Dieses altehrwürdige Haus, im Jahre 1841 errichtet, wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Zahlreiche Prominente wie z. B. Künstler und auch Staatsgäste sind hier bereits eingekehrt.

Dass der Bayerische Hof ein Luxushotel ist, bemerken Sie bereits, wenn Sie das großzügige Foyer betreten. Sie kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Und dass das Hotel in Familienbesitz ist, wird schnell deutlich. Hier wird man nicht nur in der Rezeption, die rund um die Uhr geöffnet ist, außergewöhnlich freundlich empfangen, sondern hier kümmert man sich um jede Einzelheit.

Die 350 Zimmer und Suiten sind äußerst komfortabel eingerichtet. Der Gast hat die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Stilarten zu wählen: nostalgisch, im Landhausstil, klassisch elegant, im Laura-Ashley-Stil oder er bucht ein modern und funktional ausgestattetes Zimmer. Jeder soll sich wie zu Hause fühlen. Wer möchte, kann statt eines Doppelzimmers auch eines der 68 Einzelzimmer buchen.

Besonders fürstlich wohnt man in einer der 60 Suiten. Die Zimmer sind großzügig eingerichtet. Im Bad mit Badewanne, Dusche und WC findet man außer einem Föhn auch einen Kosmetikspiegel und einen Bademantel. Jedes Zimmer ist technisch komfortabel ausgestattet: Neben einem Kabelfernseher mit Pay-TV und einem Radio verfügt der Gast über ein Telefon mit Fax und auch einen Internet-Zugang. Zur Entspannung gönnt er sich einen Drink aus der Minibar. Seine Wertgegenstände deponiert er im Zimmersafe. Eine Klimaanlage sorgt für ausgewogene Zimmertemperatur.

Oase zum Wohlfühlen

Aber Sie wollen in diesem Grandhotel nicht nur übernachten, sondern auch gut speisen. Das kulinarische Wohlfühlprogramm beginnt bereits mit einem schmackhaften Frühstück am reichhaltigen Büffet auf der Dachterrasse im 7. Stock mit fantastischem Blick auf die Stadt. In fünf Restaurants werden Sie ausgezeichnet bedient. Hervorzuheben ist das Gourmet-Restaurant „Garden“ oder das polynesische Restaurant „Trader Vic’s“ mit seinem exotischen Südseeflair im Keller des Bayrischen Hofes.

Dieses wundervolle Luxushotel hat darüber hinaus noch viel mehr zu bieten: Hoch oben befindet sich über drei Stockwerke verteilt das „Blue Spa“, eine traumhafte Wellnessoase mit einem Swimmingpool, einem Dampfbad, einer Sauna, einem Solarium, einem Whirlpool, einem Fitnessraum und vielem mehr. Außerdem wird physikalische Therapie angeboten. Im Blue Spa kann man sich nach einem anstrengenden Kongresstag wundervoll entspannen und den Tag mit einem kühlen Drink auf der Dachterrasse beenden.

Im Bayrischen Hof stehen für die zahlreichen Tagungen, Kongresse und andere Veranstaltungen 40 Tagungsräume zur Verfügung. In einem dreitausend Personen fassenden Festsaal lassen sich prunkvolle Bälle veranstalten. Aber das ist noch längst nicht alles: So kommen auch Kulturfreunde auf ihre Kosten. Die „Komödie im Bayrischen Hof“, ein Boulevardtheater mit einem umfangreichen Programm sorgt für unterhaltsame Abende. Im Nightclub wird der Musikfreund u.a. mit anspruchsvollem Jazz und Blues verwöhnt. Fantastische Live-Musik nach einem wunderschönen Urlaubstag.

Artikelbild: alefat / Bigstock.com