Kategorien
Urlaub

Clubanlagen online buchen – Wie wird es besonders günstig?

Der Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr, auf die wir Tag für Tag hinarbeiten. Sobald die Reise für das kommende Jahr gebucht ist, haben wir wieder ein Ziel, auf das wir zusteuern können. Doch ist es eigentlich sinnvoll, den Urlaub möglichst früh zu buchen? Oder ist es günstiger, die Buchung des Urlaubs erst in letzter Minute durchzuführen?

Rabatte und Ermäßigungen gibt es sowohl für Frühbucher als auch für Kurzentschlossene

Jedes Jahr haben Urlauber die Qual der Wahl, wenn es an die Planung des Urlaubs geht. Denn sowohl Frühbucher als auch Kurzentschlossene erhalten bei einer Buchung im Internet umfassende Rabatte und spezielle Angebote. Die Hotelbetreiber und Reiseveranstalter haben natürlich das Ziel, so früh wie möglich ihre Hotels ausgebucht zu wissen und locken daher mit satten Rabatten. Doch auch kurz vor Reiseantritt, wenn Zimmer aufgrund von Reiserücktritten plötzlich wieder frei werden oder es bisher noch nicht gelungen ist, alle Zimmer zu vermieten, sind nochmal extreme Ermäßigungen zu erwarten. Deswegen stellen sich viele Urlauber die Frage, was eigentlich besser ist: So früh wie möglich buchen oder doch so lange wie möglich warten?

Wer konkrete Wünsche hat, bucht besser früh als spät

Personen, die konkrete Vorstellungen haben und zum Beispiel einen Cluburlaub buchen möchten, sollten lieber so früh wie möglich buchen. Gerade Clubanlagen sind sehr beliebt und daher frühzeitig ausgebucht. Die Wahrscheinlichkeit, kurz vor Reisebeginn noch einen der begehrten Plätze in einer Clubanlage zu ergattern, ist eher gering. Auch Urlauber, die unbedingt ein Wellness-Hotel direkt am Strand in dem Urlaubsland buchen möchten, das sie schon seit Jahren besuchen, sollten auf Nummer sicher gehen und rechtzeitig im Internet nach den entsprechenden Angeboten suchen.

Eine frühe Buchung im Februar oder März empfiehlt sich auch für mehrköpfige Familien. Während Paare eher die Chance haben, sich kurzfristig ein Doppelzimmer zu sichern, ist es unwahrscheinlich, dass in letzter Minute noch mehrere Zimmer oder Familienzimmer in einem Hotel frei werden. Darüber hinaus haben Frühbucher noch einen weiteren Vorteil, denn sie wissen schon frühzeitig, wo die Reise hingeht. Sie können ihren Urlaub nicht nur besser planen als Kurzentschlossene, sondern auch das Gefühl der Vorfreude besonders lange auskosten.

Flexible Urlauber können auch Last-Minute buchen

Anders sieht es bei Urlaubern aus, die flexibel sind. Wer keine genauen Festlegungen bezüglich des gewünschten Reiselandes hat und auch nicht unbedingt eine Luxus-Clubanlage buchen möchte, kann durchaus das Risiko eingehen, in letzter Minute noch zu buchen. Das gilt vor allem für Alleinreisende und Paare.

Auch in erstklassigen Wellness-Hotels oder auf Kreuzfahrten werden kurz vor Reisebeginn oftmals noch Zimmer frei, weil andere Urlauber krank geworden oder aus anderen Gründen von der Reise zurückgetreten sind. Damit die Zimmer nicht leer bleiben, bieten die Reiseveranstalter solche Unterkünfte dann zu extrem niedrigen Preisen an. Auf diese Art und Weise können flexible Urlauber sehr viel Geld sparen. Natürlich gehen Last-Minute-Urlauber auch ein gewisses Risiko ein, da sie bis zuletzt nicht wissen, ob und wo sie einen Urlaubsplatz finden werden.

Sowohl für Frühbucher als auch für Last-Minute-Urlauber gilt: Günstiger ist es oft im Internet

Egal, für welche Reiseform man sich entscheidet, im Internet sind meist zusätzliche Rabatte möglich. Im World Wide Web gibt es zahlreiche verschiedene Reiseveranstalter und Anbieter, die auch ein umfassendes Angebot an Clubanlagen bereitstellen. Vergleicht man die Preise der Online-Anbieter mit denen von Reisebüros, so sind die Reiseveranstalter aus dem Internet oft um ein Vielfaches preiswerter.

Kataloge wälzen ist out: Die meisten Cluburlauber buchen online

Aufwendiges Kataloge wälzen war gestern, moderne Urlauber buchen ihren Urlaub mittlerweile ausschließlich über das Internet, da dies viele Vorteile bietet. Je nach gewähltem Veranstalter wird die Suche nach einem geeigneten Clubhotel besonders einfach. Mit entsprechenden Suchmasken ist es möglich, nur Hotels auszuwählen, die den eigenen Vorstellungen entsprechen. So werden etwa nur Hotels angezeigt, die auch Wellness-Einrichtungen, einen Pool, eine Golfanlage oder eine Sauna besitzen. Auch die Nähe zum Meer, die gewünschte Verpflegung, die Anzahl der Zimmer und die bevorzugte Reisezeit werden oftmals schon im Rahmen der Suche bestimmt.

Während man früher viele nicht relevante Urlaubsunterkünfte selbst aussortieren musste, übernimmt dies in der heutigen Zeit alles die Suchmaschine. Darüber hinaus konzentrieren sich Reisekataloge oftmals nur auf ein oder zwei Urlaubsländer, während im Internet nach Clubanlagen in jedem beliebigen Land gesucht werden kann. Ob Tauchurlaub in Ägypten, Wellenreiten auf Fuerteventura oder Paella genießen in Spanien, die Online-Anbieter machen alles möglich.

Pauschalreise oder Selbstanreise – im Internet bleiben keine Wünsche offen

Im Internet gibt es sowohl zahlreiche Angebote für Pauschalreisen als auch die Möglichkeit, die Anreise auf eigene Faust zu realisieren. Dafür gibt es meist direkt Vorschläge für einen geeigneten Flug. Während Pauschalreisen besonders für bequeme Urlauber zu empfehlen sind, können Personen, die eine eigene Anreise buchen, meist noch günstiger reisen. Dies gilt besonders dann, wenn der Flug bei einer günstigen Fluggesellschaft gebucht wird. Prinzipiell ist im Internet alles möglich: Ob Luxus-Urlaub im Club, eine Kreuzfahrt im Mittelmeer oder eine All-Inclusive-Pauschalreise, hier bleiben garantiert keine Wünsche offen.

Artikelbild: © Pakhnyushcha / Shutterstock

Lies zu diesem Thema auch hier weiter:  Nach Erhöhung der Kfz Versicherung von Sonderkündigungsrecht profitieren