Schützen Sie Ihr Eigentum mit einer Hausratversicherung

Auch wenn rund 75 Prozent aller deutschen Haushalte über eine Hausratversicherung verfügen, so heißt das im Einzelfall leider nicht unbedingt, dass sie bei einem Schadensfall auch ausreichend abgesichert sind. Das ist gerade dann der Fall, wenn man als Privatperson vielleicht nicht nur teure Luxusartikel wie Uhren oder Schmuck besitzt, sondern auch viel Geld in teures Mobiliar investiert hat. Denn die Versicherer raten bei einem Hausratversicherung zu einer bestimmten Summe pro Quadratmeter der Wohnfläche. Angesetzt werden dabei so um die 1.000 Euro. Wer jeden Quadratmeter seiner Wohnung mit diesem Wert versichert, der gilt also als ausreichend versichert. Doch ausreichend versichert heißt leider nicht immer, dass man im Schadensfall auch alle Gegenstände plus Mobiliar eins zu eins ersetzen könnte.

Wenn der Versicherungsschutz nicht ausreicht

Denn bei dem Wert, den die Versicherer pro Quadratmeter als ausreichend versichert angeben, handelt es sich natürlich um einen Durchschnittswert. Dieser Wert beinhaltet also Haushalte bei denen nur Billig-Möbel aus dem Discounter stehen genauso wie Menschen, die ihre Wohnung nur mit wertvollen Antiquitäten eingerichtet haben. Wenn man dies bedenkt, so wird einem schnell klar, warum bei so einem Versicherungswert einige Menschen drastisch überversichert sind, während andere Verbraucher im Schadensfall extrem unterversichert wären.

Denn sowohl ein Einbruch als auch ein Feuer- oder Wasserschaden können Ihr gesamtes Hab und Gut von jetzt auf gleich zunichte machen. Außerdem weist die Polizei darauf hin, dass viele Einbrecher nicht nur gerne wertvolle Dinge mitgehen lassen, sondern auch mit Vorliebe ein großes Maß an Zerstörung anrichten. In so einem Fall kann es dann sein, dass Sie zwar das Geld für Ihre teuren Uhren und Schmuckstücke wiederbekommen, der Wert der Hausratversicherungspolice dann aber nicht mehr für die Wiederbeschaffung der Antiquitäten ausreicht.

Somit ist die Wartung der eigenen Hausratversicherung ein unbedingtes Muss. Und bei neuen und auch gerade teuren Anschaffungen sollten Sie unbedingt überschlagen, ob diese im Verlustfall noch von der Versicherung abgedeckt würde. Es lohnt sich in Sachen Hausratversicherung also, wenn man immer eine genaue Vorstellung davon hat, wie viel es kosten würde, jedes einzelne Teil im Haushalt komplett zu ersetzen. Denn nur so stellen Sie sicher, dass Sie am Ende nicht unterversichert sind.

Artikelbild: © Robert Kneschke / Shutterstock

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Finanzen veröffentlicht.