Nach Erhöhung der Kfz Versicherung von Sonderkündigungsrecht profitieren

Für viele Autofahrer ist die Autoversicherung eine formale Sicherheit, die einfach zum Autofahren dazugehört. Aus diesem Grund achten viele Autofahrer erst gar nicht auf das Kleingedruckte in ihrem Vertrag und sind generell viel zu bequem, um ihre Versicherung zu wechseln, auch wenn es bessere Angebote gibt.

Dabei kann man Tarife bequem online vergleichen und bis zu 500 EUR pro Jahr sparen. Die Kfz Versicherung kann jährlich zum Ende des jeweiligen Novembers gewechselt werden. Wer beispielsweise im Jahr 2011 die Frist verpasst hat, muss bis zum Ende dieses Jahres warten, bis er die Versicherung wechseln kann. Dennoch gibt es einen außerordentlichen Weg, um seine Police zu wechseln. Sollte die Kfz Versicherung den Tarif erhöhen, kann man als Versicherter von seinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen.

Die 4-Wochen-Frist

Nachdem die Versicherungsgesellschaft den Versicherten über die Tariferhöhung informiert hat, steht diesem nach dem Erhalt des Schreibens eine Frist von 4 Wochen zur Verfügung, die Police schriftlich zu kündigen. Mit diesem außerordentlichen Kündigungsrecht kann somit jeder Versicherte den Wechsel zu einer Autoversicherung durchführen.

Bevor man den Wechsel durchführt, sollte man allerdings einen neuen Anbieter suchen und sich über die jeweiligen Tarife informieren. Dazu hat man schließlich 4 Wochen Zeit. Auf guenstigeautoversicherung.net/direkt.php kann man direkt günstige Autoversicherungen kostenlos und unverbindlich vergleichen und sogar online abschließen.

Passende Police mit Versicherungsvergleich

Wer sich bei einer Tariferhöhung für die außerordentliche Kündigung seiner derzeitigen Kfz Versicherung entschließt, sollte online nach neuen Möglichkeiten suchen. Wer ein wenig Zeit investiert, kann mit dem Vergleichsrechner von guenstigeautoversicherung.net/direkt.php mehrere Versicherungen und Tarife vergleichen. Dies schafft Übersicht und der Verbraucher kann leichter entscheiden, welcher Tarif letztendlich zu ihm passt.

Der Kfz Versicherungsvergleich kann mithilfe des Kfz-Scheins durchgeführt werden, sodass man die Informationen zum Fahrzeug nicht manuell eintragen muss. Natürlich ist der Service komplett kostenlos und kann nur als Informationsquelle dienen. Optional kann man die Versicherung auch direkt online wechseln. In diesem Fall übernimmt der neue Versicherer alle Formalitäten.

Wechseln lohnt sich fast immer

Auch wenn man seine Frist zum Versicherungswechsel verpasst und diesen nicht unbedingt forcieren will, sollte man sich die Sparmöglichkeiten bei einem Wechsel zu einem neuen Anbieter ansehen. Oftmals offenbaren sich große Preisunterschiede zwischen den einzelnen Anbietern, obwohl die Leistungen gleich oder ähnlich sind. Der Markt der Autopolicen ändert sich ständig, sodass jährlicher Wechsel keinesfalls übertrieben ist. Sollte es sogar zu einer Tariferhöhung kommen, kann der betroffene Versicherte sein außerordentliches Kündigungsrecht in Anspruch nehmen und innerhalb von 4 Wochen kündigen.

Artikelbild: © fujji / Shutterstock

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Finanzen, Internet, Technik veröffentlicht.