Blankstahl

Blankstahl ist im Vergleich zu anderen Produkten aus Stahl ein Produkt mit hoher Maßgenauigkeit und verbesserter qualitativer Ausrichtung auf seiner Oberfläche. Blankstahl ist ein Rohprodukt, welches sehr auf kundenspezifische Ausrichtung hin ausgerichtet ist. Es geht darum, die verschiedenen Einsatzbedingungen mit dem Kunden abzusprechen und daraufhin den Produktionsprozess zu evaluieren. In vielen Fällen wird der Stahl zu weiteren Produkten verarbeitet, wobei aber sehr oft eine weitere Bearbeitung des Blankstahls unterbleibt.

Blankstahl im Bauwesen

Blankstahl zeichnet sich durch eine hohe Festigkeit aus. Aus diesem Grund wird Blankstahl auch besonders gerne in der Bauindustrie eingesetzt. Insbesondere im Bereich des Hochbaus findet Blankstahl zahlreiche Anwendungsgebiete. Sie führen zu einer hohen Stabilität und werden bei Wolkenkratzern in verschiedenen Bereichen verwendet. Der hohe Grad der Festigkeit wird durch verschiedene Herstellungsprozesse erwirkt. Das Blankstahl unterläuft verschiedene Prozesse beim Kaltziehen. Der große Vorteil des Blankstahls zeigt sich vor allem beim Bau von Hochhäusern. Im Vergleich zu anderen Stahlsorten hat der Blankstahl ein eher geringeres Gewicht. Damit lassen sich auch die Bauteile relativ leicht mit Kränen auf höhere Ebenen gehievt werden.

Gerade im Bauwesen muss man sich auf verschiedene Anforderungen einstellen. Verschiedene Witterungsbedingungen und unterschiedliche statische Voraussetzungen aufgrund von originären Bodenverhältnissen lassen sich nur begegnen, wenn man den Herstellungsprozess von Blankstahl auch individuell verändern kann. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Wärmebehandlung des Blankstahls. Durch verschiedene Temperaturbereiche können besondere physikalische Eigenschaften geschaffen werden. Die Anforderungen an den Blankstahl sind besonders im Bauwesen sehr hoch. Die spezifische Wärmebehandlung hat eine direkte Auswirkung auf die Struktur des Blankstahls. Verschiedene Blankstahlerzeugnisse profitieren von dieser Herstellungsmethode. Spezielle Bereiche der Wärmebehandlung von Blankstahl umfassen zum Beispiel das Spannungsarmglühen oder das Weichglühen.

Fertigung nach DIN-Normen

Wichtige Produkte des Blankstahls sind zum Beispiel Bauträger, Stabstahl oder verschiedene hitzebeständige Drähte. Die Form ist abhängig vom Bedarf der Baufirma bzw. des Bauobjektes. Es gibt Blankstahl mit runden Querschnitten und kantigen Formen. Bei der Blankstahlqualität hat sich besonders der runde Querschnitt bewährt. Dies ist auf die Formführung zurückzuführen, die feste Beständigkeit garantiert. Die Voraussetzung von Blankstahl ist Flexibilität und höchste Präzision. Blankstahl wird nach speziellen Normen gefertigt. Gängige Normen sind zum Beispiel das DIN EN 10277 und DIN EN 10278. Bei der Auswahl des Blankstahls achten Kunden besonders auf diese Kennzeichnung.

Artikelbild: yuran-78 / Bigstock.com

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Technik veröffentlicht.