Drucksysteme im digitalen Zeitalter

Nicht nur der Gesetzgeber hat starken Einfluss darauf genommen, wie wir heute Belege und ähnliche Drucksorten ausdrucken müssen. Ein Beispiel dafür kann etwa hinsichtlich der Nutzung der Registrierkasse in Österreich angeführt werden. Um den Verkehr von Schwarzgeld zu unterbinden, sind bei allen Kassageschäften Belege auszudrucken und das Bargeschäft in Form einer Registrierkasse zu erfassen. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Bargeschäfte erfasst werden können. Um dem Kunden einen Beleg ausdrucken zu können, muss daher auch ein beständiges Papier benutzt werden, welches auch ausreichende Deckungskraft besitzt.

In der Praxis wird dabei indirekt auch durch den Gesetzgeber die Nutzung von Thermopapier in Form von Thermorollen vorgeschrieben oder zumindest empfohlen. Ein weiterer Grund liegt auch darin, dass in einem größeren Maße das Internet in die Nutzung solcher Systeme eingebunden wird, weshalb es auch eine größere Zahl an Dienstleistungsunternehmen auf dem Markt gibt, die entsprechende Systeme anbieten. Man kann so auch gleichzeitig die lokale Buchhaltung in das System der Registrierkasse einbinden und dies trägt natürlich dazu bei, dass der Verwaltungsaufwand für ein Unternehmen stark reduziert werden kann.

Die Hilfe aus dem Internet kann somit auch in diesem Bereich wirklich praxisorientiert erprobt und angewendet werden. Es macht daher gerade in Zeiten der intensiven Nutzung von Anwendungen des Internets Sinn, ein Druckpapier zu verwenden, welches beständig ist und wo selbst die Schrift nach längerer direkter Sonneneinwirkung bestehen bleibt. Das Thermopapier bildet hier die besten Bedingungen zu diesem Zweck ab und kann als ideale Lösung sowohl für den Kunden wie auch das Unternehmen gesehen werden.

Welche Eigenschaften besitzt das Thermopapier?

Es handelt sich dabei um ein spezielles Feinpapier, das mit einem Material beschichtet ist, das die Farbe verändert, wenn es Wärme ausgesetzt wird. Es wird in Thermodruckern und insbesondere in preiswerten oder leichten Geräten genutzt. Zum Einsatz kommt es aufgrund seiner idealen Eigenschaften aber auch in den bereits oben beschriebenen Registrierkassen.

In verwandten Bereichen, wie zum Beispiel bei Kreditkartenterminals, kann das Thermopapier ebenso verwendet werden. Weitere Einsatzbereiche finden sich zum Beispiel in Verkaufsstellen, bei Geldautomaten wenn ein Zahlungsbeleg ausgedruckt werden soll und bei der Zahlungsverarbeitenden Industrie. Es handelt sich nicht nur um ein gewöhnliches Papier, sondern man verbindet damit auch viele verschiedene Vorteile. Diese Vorteile lassen sich vor allem mit der Schutzbeschichtung verbinden, damit es durch UV-Strahlen, Wasser und Öl nicht verblasst.

Welche verschiedenen Arten von Papiersorten werden im Handel angeboten?

Der klassische Anwendungsfall ist jener der Thermopapierrolle. Das Thermopapier ist ein spezielles Feinpapier, das mit hitzeempfindlichen Chemikalien ausgestattet wird. Zusammen mit diesen Chemikalien wird dem Papier ein spezieller Farbstoff hinzugefügt. Wenn Thermopapier Hitze ausgesetzt wird, beispielsweise in einem Thermodrucker, ändert sich die Farbe des Papiers aufgrund der Hitzeeinwirkung. Ein weiterer Anwendungsfall ist die klassische Papierrolle aus den Geldausgabeautomaten.

Diese Form der Papierrollen sind eine besondere Art der zuvor genannten Papierrollen, die bei Banktransaktionen als Quittung ausgedruckt werden. Wenn Sie eine Transaktion über einen Geldautomaten tätigen, erhalten Sie vom Automaten eben genau so eine Quittung. Auf dieser Quittung ist der Geldbetrag aufgedruckt, den Sie abgehoben haben. Für die Registrierkassen werden auch Derivate verwendet, welche mit speziellen Farbbändern hergestellt werden. Diese Produkte werden hauptsächlich für Briefbögen, Papier- und Schreibwaren verwendet. Zudem werden auch noch kohlenstofffreie Produkte auf dem Markt angeboten.

Das Erstellen doppelter Kopien oder Bilder von Dokumenten oder jeglicher Form von Schreiben ist der Hauptzweck von Selbstdurchschreibepapiersystemen. Die obere Seite ist ein speziell beschichtetes Papier, während die untere Seite des Blattes oder Papierstreifens mit einem anderen Papiertyp hergestellt wird. Die individuell bedruckte Papierrolle kann auf Wunsch angefertigt werden. Damit kann die Rentabilität bei jeder Verkaufstransaktion gesteigert werden. Es kann dabei helfen, die eigene Marke zu fördern und die Bekanntheit des Unternehmensnamen zu verbessern. Eine weitere Produktkategorie betrifft das perforierte Selbstdurchschreibepapierblatt. Es wird für Zellstoffmatrixmaschinen mit Farbband verwendet.

Artikelbild: -lolli- / Bigstock.com

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Technik veröffentlicht.